Herzlich Willkommen!

auf der Internetseite des SV Germania Helstorf e.V. von 1923!

 +++ Der SV Germania Helstorf unterstützt die Bürgerinitiative zur Erhaltung der Helstorfer Schule +++

Bitte helfen Sie mit und unterscheiben Sie die ONLINE-PETITION (Klick auf das Bild) - VIELEN DANK!

helstorf 1


 

Hallo ihr Lieben,

ja ich weiß wieder mega spät aber besser als nie oder wie war das Sprichwort? Anbei nun die Zusammenfassungen der vergangenen Spiele aller unserer Herren- und Damenmannschaften. ⤵️

1.Herren - Heim Freitag 10.09, 18:30Uhr

vs SG Mardorf-Schneeren

 

Am Freitag kam es unter Flutlicht zu dem erwarteten schweren Spiel gegen die I. Herren der SG Mardorf - Schneeren. Wie befürchtet, saß der Stachel nach der gerade mal 12 Tage alten 7-0 Pokalpleite bei den Mardorfen tief und die Mannschaft rund um Ihren Trainer Thomas Skrzipczyk war um Wiedergutmachung bemüht.

So begangen die Seeprovinzler sehr druckvoll und gingen bereits in der ersten Minute mit 1-0 in Führung. Im Anschluss an diesen frühen Führungstreffer entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, der bis zur Halbzeit andauerte.

Den Führungstreffer konnten die Germanen zwar noch in der ersten Halbzeit durch Thorben Neugebauer ausgleichen, mussten aber in der 43. Minute erneut den Führungstreffer zum 2-1 für Mardorf durch Foulelfmeter einstecken. In der Halbzeitpause stellten die Helstorfer dann die taktische Vorgehensweise etwas um und kamen immer besser ins Spiel. Daraus resultierte dann der Ausgleichstreffe durch Leon Koch in der 50. Minute und auch der Siegtreffer in der 65. Minute durch einen sehenswerten Freistoßtreffer von Arne Stimpfig.

In den letzten 20 Minuten gab es dann noch Torchancen auf beiden Seiten aber blieb es beim 3-2 Erfolg für die Germanen aus Helstorf. Bereits am Donnerstag stehen die Helstorfer mit der I. Herren wieder auf dem Platz in Helstorf. Um 19.00 Uhr ist Anpfiff im Pokal gegen die Kreisligavertretung von Türkay Spor Garbsen. In der Liga geht es dann am Sonntag um 15.00 Uhr in Steinhude weiter.

 

2.Damen - Heim Samstag 11.09, 18Uhr

vs SV Sorgensen

 

           +++ Hinrundenauftakt geglückt +++

Gestern stand unser 1. Hinrundenspiel der Saison 2021/2022 gegen die Damen des SV Sorgensen an. Ein für uns nicht unbekannter Gegner, spielten wir doch schon die letzte Saison gegen sie. Das Spiel begann zunächst ausgeglichen. Beide Mannschaften hatten Möglichkeiten, konnten den Ball jedoch nie gefährlich vors gegnerische Tor bringen.

Unsere Abwehr hatte die beiden spielstarken Offensivkräfte des Gegners zu jeder Zeit unter Kontrolle. So waren wir es dann auch, die in der 30. Minute jubeln konnten, als Marisa den Ball nach einem schönen Zuspiel von Lea an der Torfrau vorbei ins rechte Eck einschieben konnte.

Danach waren wir eindeutig mehr am Drücker, konnten jedoch keine Chance mehr nutzen, somit ging es mit einer 1:0-Führung in die Halbzeitpause. Stark starteten wir in die 2. Halbzeit, die drei Punkte wollten wir definitiv mitnehmen. In der 57. Minute fiel dann auch das 2:0. Die gegnerische Torfrau konnte den Ball nicht festhalten, Marisa stand günstig und musste ihn nur noch ins Tor schieben. Bereits in der 60. Minute erhöhte Marisa per Abstauber zum 3:0. Danach wurde das Spiel etwas hitziger, die Zweikampfhärte nahm zu, der Ton wurde auch das ein oder andere Mal etwas rauer.

In der 82. Minute kam es dann zu einer Verletzung auf Seiten des SV Sorgensen. An dieser Stelle wünschen wir der verletzten Spielerin eine gute und schnelle Genesung! 💐🍀 Die letzten Minuten drängte Sorgensen noch einmal auf den Ausgleich, kam jedoch zu keinem nennenswerten Torabschluss. Alles in allem war es ein gelungener Saisonauftakt für uns. Gerade die Defensive spielte ein starkes Spiel und ließ hinten nichts anbrennen. Und auch Xandra konnte mit einer starken Leistung in der Defensive ihr Debut im Germania-Trikot feiern. Herzlich Willkommen im Team!

Vielen Dank an Podschak und Franzi für eure Unterstützung! 💙

Es spielten: Podschak, Birte, Maren, Franzi, Sabrina, Jenny, Julia, Lea, Lisa P., Xandra und Marisa ⚽⚽⚽

 

2.Herren - Heim Sonntag 12.09,12Uhr

vs Auertaler SC (ehemals Otternhagen)

 

                       +++Bittere Niederlage+++

Nachdem man im 1. Spiel der Saison 3 Punkte mitnehmen konnte, war dann auch schon im 2. Spiel der Tabellenführer aus Otternhagen zu Gast. Die Germanen spielten sich viele gefährliche Chancen aus, blieben jedoch torlos. Kurz vor Halbzeit gingen die Autertaler mit 1:0 in Führung . Nach einer schwachen Anfangsphase der 2. Halbzeit lagen die Helstofer schon mit 0:4 hinten. Kurz vor Schlusspfiff traf Justin Fedler mit einem traumhaften Freistoß nochmal zum 1:4 Endergebniss.

 

1.Damen - Heim Sonntag 12.09, 15Uhr

vs SC Deckbergen-Schaumburg

 

Etwas holpriger, aber verdienter Sieg zum Saisonauftakt. Zum ersten Spiel in der neuen Saison war der SC Deckbergen-Schaumburg zu Gast im Waldstadion. Von der ersten Minute an, hatten wir das Spiel im Griff und waren die spielbestimmende Mannschaft. Melli war zur Stelle, wenn sie gebraucht wurde, die Abwehr um Jessi, Maren, Meike und Birthe stand gut- aus der Zentrale mit Laura, Jenny und Sina wurden viele gute Pässe an die Offensivabteilung Janka, Becci und Jill geliefert. Hier fehlte oft der berühmte entscheidende letzte Meter!

Auch weitere herausgespielte Möglichkeiten wurden liegengelassen. So war es Laura die sich in der 34.Minute nach Zuspiel von Jenny, den Ball zurechtlegte und einen schönen Fernschuss im Netz versenken konnte! Hochverdient! Die Zweite Halbzeit spiegelte die erste komplett wieder. In der 62.Minute kam Sassi für Laura und sorgte ordentlich für frischen Wind. Der Ball lief zwar weiter in unseren Reihen, aber die Tore wollten nicht fallen.

Bis zur 80.Minute mussten wir warten um uns über das 2:0 von Eile, die zur Halbzeit für Becci gekommen ist, zu freuen. Nur 8.Minute später konnte sich Flo nach Vorlage von Janka, wie bereits kurz davor auch Eile, als Neuzugang direkt in die Torschützenliste eintragen. Flo ist in der 70. Minute für Jill gekommen- die ein tolles, kampfbereites Debüt geliefert hat. Beim 3:0 blieb es dann auch.

Es lief noch längst nicht alles rund, die Einstellung hat aber gepasst! #dankeCaptainfürdiemotivierendeÜberraschung #dankeandiezahlreichenZuschauer #weiteranunsarbeiten #mehralsnureineMannschaft💙

Hallo ihr Lieben,
ich schulde euch noch die Berichte der vergangenen Spiele unserer Frauen- und Herrenmannschaften.
Ich will nicht zuviel verraten also lest selbst ⤵️

- 1.Herren - 💙

Auswärtssieg in Seelze
Das erste Punktspiel der Saison 2021/22 hat die I. Herren in Seelze mit 8-0 gewonnen. Der Gegner aus Seelze hielt am Anfang für 20 Minuten gut mit und hätte auch in der 20. Minute mit 1-0 in Führung gehen können. Der umsichtig leitende Schiedsrichter Andre Schölzel erkannte aber sofort die Abseitsposition des abstaubenden Schützen. Dieses wirkte wie ein Weckruf für die Germania aus Helstorf und die Helstorfer trafen im Anschluss innerhalb von 5 Minuten 3-mal. Insgesamt verteilen sich die 8 geschossenen Tore auf 7 Torschützen. Dieses ist ein Spiegel für die geschlossene Mannschaftsleistung, die den zu Null Sieg nach Hause brachte.

- 1.Damen - 💙

Bei unseren Damen standen Testspiele an die erste bestritt ihres gegen die SG Frielingen/Autertal #vonnichtskommtnichts.
Wo wir jetzt zwar außerhalb des Platzes alles voneinander wussten, gab es im Spiel noch so einige Unstimmigkeiten. Erst durch ein Eigentor konnten wir mit der Führung in die Pause gehen #dasmussbesserwerden
In der zweiten Halbzeit gelangen uns dann endlich selbstgemachte Tore. Nachdem Laura Kusawe zum 2:0 einschoss, schraubte Eilina Oertelt das Ergebnis auf 3:0 hoch. #naendlich.
Leider konnten wir den Schwung nicht mitnehmen und sahen uns in einem kuriosen letzten Drittel wieder #bessernurmurmelnspielen.
Nach zwei Vorfällen im Strafraum verwandelte der Gegner seine Strafstöße und wir trennten uns 3:2.
Den Tag ließen wir dann noch mit einem entspannten Mannschaftsabend ausklingen.
(Entnommen und abgewandelt von der Mannschaftsseite)

- 2.Damen - 💙

Am Montag, 30.08.2021, bestritten wir auf heimischem Grund unser 1. und einziges Testspiel in der Vorbereitung.
Unser Gegner war die SG Haimer-Dolgen/Rethmar.
Von Beginn an lag das Spiel in unserer Hand. Mit viel Ballbesitz und schönen Spielzügen gestalteten wir die erste Hälfte, aber auch unsere Defensive gab unserem Gegner keine Räume. Zudem spielten wir ein hohes Pressing bereits im Mittelfeld.
Durch diese aggressive und wirkungsvolle Spielweise gelang es uns, einen Halbzeitstand von 5:0 herauszuspielen.

In der zweiten Hälfte begannen wir da, wo wir aufgehört haben.
Lediglich ein kleiner Zwischenfall, bei dem sich unsere Stürmerin Marisa veletzte und somit nicht mehr mitspielen konnte, trübte die Stimmung der Mannschaft und wir waren etwas unkonzentriert. Daraus ergaben sich für den Gegner ein paar Möglichkeiten, welche jedoch nicht zu ernsthaften Torabschlüssen führten.
Dennoch erhöhten wir auf den Endstand von 6:0.

Es war ein gutes und faires Spiel, bei dem viele Sachen, die wir im Training immer wieder üben, sehr gut umgesetzt wurden und bei dem wir uns endlich mit ein paar Toren belohnten.

- 2.Herren - 💙

Moin Freunde von Blau-weiß.
Das Erste Punktspiel der Saison gegen SV Frielingen 2 endet verdient mit einem 3:2 für uns.
Trotz vieler Verletzter Spieler stellte unser Trainer Fauas Mirzo eine stabile Mannschaft zusammen.
Die Erste Halbzeit begann für uns leider nach 4 Minuten mit den ersten Gegentor der Saison. Trotzdem blieben wir direkt am Ball und erspielten uns in den nächsten Minuten einen klaren Vorteil was Ballbesitz und Chancen anging.
Nach nur 22 Minuten war unser Trainer Fauas gezwungen Verletzungsbedingt zu wechseln. Für unsere Nr. 22 Nico Radziejewski kam Jason Spurr ins Spiel.
Jedoch änderte diese Szene nichts am Spielgeschehen und wir machten weiterhin Druck, sodass wir uns in der 36. Minute den verdienten Ausgleich durch unseren Neuzugang mit der Nr. 7 Kevin Bahtiri holen konnten. Nach unserem Ersten Saisontor hatten wir Blut geleckt und wollten noch mehr. Kurz vor dem Pausenpfiff bekamen wir erneut unglücklich durch eine Standardsituation das 2. Gegentor. Somit ging es mit einem Rückstand in die Pause.

Der Trainer fand in der Halbzeitpause deutliche und richtige Worte, die der Mannschaft dazu verhalf ihr bestes aus sich raus zuholen..

Die Zweite Halbzeit begann eher ruppig und war in der nächsten Viertelstunde geprägt von Fouls und gelben Karten der Frielinger. Dies sollte uns jedoch nicht aus unserem Spiel bringen, sodass wir verdient, erneut durch unseren Neuzugang mit der Nr. 7 in der 59. Minute zum Ausgleich kamen. Wir blieben direkt dran und unsere Nr. 7 schnürte in der 67 Minute seinen Hattrick und führt nach dem 1. Spieltag die Liste der Torjäger an.
In den letzten Minuten hatten wir noch weitere Chancen, welche wir nicht konsequent zu ende spielten, sodass die letzten Minuten spannend blieben.
Es passierte aber glücklicherweise nicht mehr viel.
Die Helstofer belohnen sich mit ihrem Willen und Teamgeist verdient mit den ersten 3 Punkten der Saison.

Dies ist die Devise des anstehenden Wochenendes.

Fast alle Fußballmannschaften geben ihr Heimspieldebüt.
 
Den Auftakt bietet unsere I. Frauen welche am Samstag um 16Uhr im Derby gegen die Damen der SG Frielingen/Autertal antritt.
Der Sonntag wird durch das Pokalspiel unserer I. Herren perfektioniert. Diese treten um 15Uhr gegen die I. Herren der SG Mardorf/Schneeren an.
Montag beschert euch dann die II. Damen einen wunderbaren Start in die Woche.
Um 19:30 wird das Vorbereitungsspiel gegen die Damen der SG Haimar - Dolgen/Rethmar angepfiffen.
Bei allen Spielen gibt es Gegrilltes und Co.
Also noch ein Grund mehr vorbei zuschauen und unsren Blauen die Daumen zudrücken.
Wenn euch Mittwoch Abend dann schon die Sehnsucht nach schönem Fußball packt, ist auch dort schnell Abhilfe geschaffen.
Um 19:30 startet nämlich das Vorbereitungsspiel unserer I. Damen gegen das gegnerische Team des ESV Fortuna Celle.
Bitte beachtet die ausgehängten Hinweisschilder sowie die generellen Abstands- und Hygieneregeln.
Wir freuen uns euch endlich wieder im Waldstadion begrüßen zu dürfen 🥳 !!!

Der SV Germania Helstorf unterstützt die Bürgerinitiative zur Erhaltung der Helstorfer Grundschule. Helstorf ist ein vitaler, wachsender ländlicher Ort mit Baugebieten, Nahversorgungsangeboten und einem lebendigen Vereinsleben. Die Schule ist ein wichtiger Standortfaktor, auch für die Soldatinnen und Soldaten der Wilhelmsteinkaserne. Die prognostizierten Schülerzahlen bieten eine ausreichende Perspektive für den Schulstandort.

Die Regionale Landesschulbehörde Hannover (RLSB) hat den ersten Antrag der Stadt Neustadt als Schulträger auf Neugründung der Grundschule Helstorf abgelehnt. Die Schule wird im Moment als "Außenstelle" der Mandelsloher Schule geführt, mit dem Ziel die Außenstelle in Helstorf zukünftig ganz zu schließen. Die Schulstandortinitiative kritisiert die Entscheidung und wendet sich mit dieser Petition gegen die restriktive Haltung des Kultusministeriums gegenüber kleinen Grundschulen.

Wir fordern die Trennung der Grundschule Mandelsloh/Helstorf in zwei eigenständige Schulen, damit beide Dörfer ihre Grundschulen erhalten können und unsere Kinder auch zukünftig vernünftig und in geeigneten Räumlichkeiten beschult werden!

Bitte helfen Sie mit und unterschreiben Sie hier die Online Petition - jede Stimme zählt...und ist eine Stimme der Vernunft!  

VIELEN DANK!