Herzlich Willkommen!

auf der Internetseite des SV Germania Helstorf e.V. von 1923!

 40

Die Spiele am Sonntag

Das Waldstadion für den Winterschlaf vorbereiten.

Termine und Adressen auch in der App

 

Samstag, den 30.11., um 10.30 Uhr

Pflegedienst am Sportplatz in Helstorf. Alle helfenden Hände sind willkommen.

 

 

Sonntag, den 01.12., um 14.00 Uhr

Anpfiff der I. Herren in Garbsen gegen den Garbsener SC.

 

Sonntag, den 01.12., um 15.00 Uhr

Anpfiff der I. Frauen im Pokal gegen den TUS Sulingen.

 

Das Waldstadion für den Winterschlaf vorbereiten.

Am Samstag, den 30.11.2019,  wollen wir ab 10.30 Uhr mit großer Schlagkraft die Sportanlage in Ordnung bringen und winterfest machen. Bitte bringt Harken, Rechen, Handschuhe und Schaufeln mit. Für Essen und Trinken ist gesorgt. Spätestens gegen ca. 15.00 Uhr sollte dieser Einsatz beendet sein. Bitte meldet Euch entweder über die App oder direkt im Sportheim an.

Datum 30.11.2019 - Start 10.30 Uhr - Ende ca. 15.00 Uhr

 

Die Anschriften der Sportanlagen findet Ihr bei Auswärtsspielen in der App

Die App bekommt Ihr kostenfrei im App Store.  „SV Germania Helstorf“ 

 

 

 

Das Spiel der Legenden

Im Rahmen der Jahresabschlussfeier 2019 fand am Freitagabend das Spiel der Helstorfer Legenden gegen eine Auswahl von aktiven Helstorfer Spielerinnen und Spieler statt. Die Organisatoren desSpieles, Anja Strecker, Frank Wehrmann und Oliver Folta, haben im Vorfeld alle Hebel in Bewegung gesetzt um eine schlagkräftige Truppe auf die Beine zu stellen.

 

Unter der Leitung des umsichtig leitenden Schiedsrichters Michael Hartmann kam es dann zu einer umkämpften Partie. Der Genuss von alkoholischen Getränken in der Halbzeit feuerte, neben diversen pyrotechnischen Erlebnissen, die Partie noch an. So begangen die Legenden druckvoll und versuchten das Geschehen von Anfang an zu bestimmen. Am Ende ging den in die Jahre gekommenen Spielern aber ein wenig die Luft aus und die Partie endete schlussletztlich mit einem gerechten 4 zu 4 unentschieden. Da beide Mannschaften aber einen Sieger küren wollten, wurde der Gewinner durch ein Elfmeterschießen ermittelt. Dieses konnten die Legenden dann knapp für sich entscheiden.

 

Gewonnen haben aber auf alle Fälle die ca. 90 Zuschauer, die die ca. 30 Aktiven auf dem Platz lautstark unterstützt haben. Dazu beigetragen hat natürlich auch der lautstark tätige Kommentator Marvin – Zlatan –Bremer. Den hätte man glatt auch ohne Mikrofon verstanden.

Nach dem Spiel fanden sich dann alle Anwesenden im Sportheim ein. Bei Spannferkel, Bier und Wein wurde der restliche Abend dann gesellig verbracht. Angeregte Gespräche bis zum Sonntagmorgen rundeten die gelungen Veranstaltung perfekt ab.

Weiter Bilder gibt es auf der App in der Galerie. Die App gibt es kostenfrei im App-Store unter SV Germania Helstorf oder über diesen QR-Code. 

Die Helstorfer Mannschaft, die in diesem Jahr erstmals wieder in der Halle am Punktspielbetrieb teilnimmt, hat mittlerweile bereits 4 ihrer insgesamt 6 Spiele absolviert. Bisher stehen 2 Niederlagen, 1 Unentschieden und 1 Sieg zu Buche.

Zunächst ging es Auswärts gegen die, im Vorfeld schon sehr stark eingeschätzten, Gegner aus Stolzenau und Liekwegen.

In Stolzenau schlugen sich die Helstorfer, trotz 2:4 Niederlage, durchaus beachtlich. Sascha Sauer (LK16) bekam es mit Oliver Maiwald (LK13) zu tun und hielt gut mit, musste sich aber am Ende mit 3:6 / 6:7 geschlagen geben. Mark Schumacher (LK19) spiele sehr stark gegen Ulf Lesemann (LK15) und gewann mit 6:2 / 6:3. Heiko Brosch (LK20) verlor gegen Peter Stückelmaier (LK17) mit 1:6 / 4:6. Björn Schumacher (LK22) verlor ebenfalls sein Einzel, leider etwas unglücklich, erst im Matchtiebreak mit 7:6 / 3:6 und 6:10 gegen Malte Beisner (LK20). Im Doppel gewannen Sascha Sauer / Mark Schumacher gegen Ulf Lesemann / Peter Stückelmeier mit 6:0 / 7:6. Heiko Brosch / Björn Schumacher verloren dagegen ziemlich deutlich gegen Oilver Maiwald / Malte Beisner mit 1:6 / 2:6 zum 2:4 Endergebnis.

In Liekwegen erging es den Germanen vom Ergebnis her ähnlich. Sascha Sauer gewann mit starker Leistung gegen Ron Flemke (LK15) mit 6:0 und 7:6. Mark Schumacher verlor gegen Stefan Wagner (LK15) relativ klar mit 2:6 / 2:6. Und auch Björn Schumacher, erneut knapp unterlegen mit 1:6 / 6:4 / 5:10 (MTB) gegen Tom Runge (LK19), sowie Darius Chafahi (LK22) 2:6 / 2:6 gegen Björn Köller (LK20) verloren ihr Einzel. Im Doppel gewannen dann Sascha Sauer / Björn Schumacher gegen Ron Flemke / Tom Runge mit 6:4 / 6:1. Mark Schumacher / Darius Chafahi verloren gegen Stefan Wagner / Björn Köller mit 2:6 / 7:5. So hieß es am Ende ebenfalls leider 2:4 aus Helstorfer Sicht.

Im dritten Spiel ging es, erneut Auswärts, gegen Osterwald. Mark Schumacher, diesmal an Pos. 1 spielend, setzte sich 6:4 / 7:5 gegen Andreas Mahner (LK19) durch. Thomas Blanke (LK21), erstmals dabei, musste sich leider deutlich mit 0:6 / 1:6 gegen Marc Zimmer (LK23) geschlagen geben. Björn Schumacher gewann 6:4 / 6:1 gegen Karsten Voß (LK23) und Darius Chafahi siegte nach guter kämpferischer Leistung gegen Torsten Spelmink (LK23) mit 5:7 / 7:6 / 10:3 (MTB) zum zwischenzeitlichen 3:1 nach den Einzeln. Im Doppel konnten sich dann Mark und Björn Schumacher gegen Andreas Mahner / Karsten Voß mit 6:2 / 6:4 durchsetzen. Thomas Blanke und Darius Chafahi verloren leider mit 6:1 / 6:7 und 3:10 (MTB) gegen Marc Zimmer und Torsten Spelmink. Trotzdem war damit der 1. Sieg für die Germanen (4:2) „unter Dach und Fach“!

Im vierten Spiel traten die Helstorfer dann das erste Mal „zu Hause“ (in der Tennishalle in Stelingen) gegen den ebenfalls sehr stark besetzten SV Linden an. Young Hun Kluge (LK18) bekam es gleich bei seinem ersten Match in dieser Hallenrunde mit Sascha Dubbert (LK8 !!!) zu tun. Letztendlich erwartungsgemäß verlor Young Hun das Spiel relativ deutlich 1:6 / 2:6. Mark Schumacher hingegen konnte Mehmet Asci (LK15) mit 7:6 / 6:1 besiegen. Heiko Brosch verlor wiederum gegen Olf Stach (LK15) 1:6 / 1:6. Björn Schumacher erkämpfte sich in einem fast 3-stündigen Match einen knappen Sieg gegen Patrick Smith (LK17) mit 6:4 / 7:6 zum 2:2 Ausgleich nach Einzeln. Heiko Brosch und Darius Chafahi (für Young Hun) verloren ihr Doppel gegen Olaf Stach und Uwe Rosin (LK19, für Mehmet) mit 0:6 / 5:7. Mark und Björn Schumacher konnten Dank einer konzentrierten und spielstarken Vorstellung Sascha Dubbert und Patrick Smith mit 6:4 / 6:3 zum 3:3 Endergebnis schlagen.

Derzeit stehen die Helstorfer, bei noch zwei ausstehenden Spielen, auf dem 4. Tabellenplatz. Am 07.12. (zu Hause gegen Vahrenwald) und am 20.12. (zu Hause gegen Berenbostel) stehen dann die letzten beiden Spiele an. Die Helstorfer würden sich über zahlreiche Fan-Unterstützung (Beginn in der Stelinger Halle um 17 Uhr) sehr freuen!

Alle Ergebnisse findet ihr unter diesem Link: Spielplan / Egebnisse Hallenrunde H40

   

Spielausfall

 

Witterungsbedingt fällt das Spiel der I. Frauen in Ahlten heute aus.