Herzlich Willkommen!

auf der Internetseite des SV Germania Helstorf e.V. von 1923!

 40


 

Liebe Vereinsmitglieder,

liebe Freunde und Förderer,

in Kooperation mit der Hannoverschen Volksbank will der SV Germania Helstorf ein ehrgeiziges Projekt verwirklichen, zu dem wir deine Unterstützung benötigen. 

Für die zwingend notwendige Sanierung des Sportplatzes (B-Platz) muss der Sportverein rd. 6.000,--€ aufwenden. Die Finanzierung soll durch Vereinsmittel und Spenden verwirklicht werden. Jede Spende ab 10,--€ stockt die Hannoversche Volksbank zusätzlich um 5,--€ auf. Sollten wir unser vorgegebenes Ziel, einen Spendenbetrag von 2.500,--€ (plus Volksbank-Zuschuss) nicht erreichen, wird deine Spende wieder deinem Konto gutgeschrieben. Genauere Informationen entnimm bitte den im Anhang beigefügten Flyer. 

Solltest du bereit sein, einen höheren Betrag zu spenden, teile die Summe bitte auf verschieden Familienmitglieder auf, da der Volksbank-Zuschuss von 5,--€ nur einmal je Spendernamen zugewiesen wird. 

Ich bitte dich herzlich, dich an dieser Aktion zu beteiligen! 10,--€ sind kein großer Betrag, aber in der Masse lässt damit einiges bewegen. 

klick: https://hannoversche-volksbank.viele-schaffen-mehr.de/germania

Im Voraus bereits ein herzliches DANKESCHÖN!

Viele Grüße 

Jürgen Gödecke

Flyer zum Download

HINWEISE ZUM DATENSCHUTZ FÜR DIE NUTZUNG DIESER WEBSEITE

Ab 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union (EU). Durch das neue EU-Recht werden unmittelbar das bisherige Bundesdatenschutzgesetz (BDSG a.F.) und die EU-Datenschutzrichtlinie (Richtlinie 95/46/EG), auf der das BDSG basiert, abgelöst. Zeitgleich tritt ein dazu gehöriges BDSG neuer Fassung (BDSG n.F.) in Kraft, das die DSGVO zum Teil modifiziert und konkretisiert. Ausführliche Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung für diese Webseite!

Ein wohl erstmals im Neustädter Land stattfindendes Sport-Event plant der SV Germania in Kooperation mit dem Bürgerschützenverein (BSV) für den 22. September: einen landesoffenen "Sommer-Biathlon".

Eine über Rasen, Sand und Asphalt führende 1.500m lange Laufstrecke ist von den Teilnehmern dreimal zu absolvieren. Zwei Schießeinlagen im Schützenhaus mit jeweils 5 Schüssen (Luftgewehr) sind vorgesehen, wobei jeder Fehlschuss eine 100m-Strafrunde zur Folge hat. Männer und Frauen starten in getrennten Wettbewerben.

Die Organisatoren Jürgen Gödecke und Angelika Schewe (SV) sowie Andreas Pagel (BSV) hoffen auf zahlreiche Anmeldungen bei den allerdings auf jeweils 90 Läufern/-innen begrenzten Starterfeldern. Eine umfassende Ausschreibung wird im August den Vereinen zugesandt und in der Presse veröffentlicht, so dass auch erst ab dem Zeitpunkt Meldungen entgegengenommen werden.

Mit einem deutlichen 7:1 Erfolg gegen den TV Lohnde beendete die 1. Herrenmannschaft des SV Germania Helstorf seine Tischtennissaison. Vorjahresmeister TuS Harenberg, der mit 7:4 und 7:2 Punkten besiegt werden konnte, belegt mit sieben Punkten Rückstand den 2. Tabellenplatz vor dem punktgleichen TV Lohnde.

'Ein völlig unnötiges 6:6 Unentschieden gegen den TV Jahn Leveste in der Hinrunde', so Mannschaftsführer und Abteilungsleiter Jürgen Gödecke, beeinträchtigt die ansonsten makellose Bilanz des Germanen-Quartetts. Mit Wolfgang Schewe (Einzelbilanz: 17 Siege, 5 Niederlagen), Jürgen Langreder (21:4), Jürgen Gödecke (20:2), Uwe Harp (13:5) sowie Ersatzmann Frank Pfeifer (9:4) nehmen die Helstorfer als einziger Vertreter aus dem Neustädter Land auch an der jetzt laufenden Seniorenrunde teil, in der durch Siege gegen TuSpo Jeinsen (8:2), TTSG Wennigsen (6:4) und dem Badenstedter SC (9:1) bereits das Viertelfinale erreicht wurde. Am 25. Mai haben die Germanen ein schweres Auswärtsspiel bei der SG Misburg zu bestreiten.

Jürgen Gödecke absolvierte 1.000stes Pflichtspiel

Einen besonderer Vereinsrekord stellte Jürgen Gödecke beim Spiel gegen den SC Linderte auf: er bestritt sein 1.000stes Tischtennis-Pflichtspiel für den SV Germania Helstorf! Seit der Abteilungsgründung im Jahre 1966 ist er dabei und hat in dieser Zeit mit Ausnahme eines Punktspiels im vergangenen Jahr aufgrund eines familiären Trauerfalls kein einziges Spiel verpasst. Zudem absolvierte er in seiner aktiven Zeit als Fußballer etwa 800 Pflichtspiele im Germanentrikot. 'Um auf 2.000 Gesamteinsätze zu kommen', so der 64jährige Gödecke, 'müsste ich noch 10 Jahre lang Tischtennispunktspiele bestreiten. Ob mir das allerdings gelingt ...?'

Foto: Das erfolgreiche Germanen-Quartett: Wolfgang Schewe, Jürgen Langreder, Uwe Harp und Jürgen Gödecke