Herzlich Willkommen!

auf der Internetseite des SV Germania Helstorf e.V. von 1923!

 40


 

 



Sportverein Germania Helstorf e. V. von 1923

 An alle Mitglieder des SV Germania Helstorf

 

E I N L A D U N G

 zur

 Jahreshauptversammlung

 

am:     Freitag, 15.02.2019            um:     19.00 Uhr

 

Ort:      Sportheim SV Germania Helstorf, Walsroder Str. 19

Tagesordnung:

1.         Begrüßung und Feststellung…

a) der ordnungsgemäßen Ladung und

b) der Anzahl der stimmberechtigten Mitglieder

2.         Ehrungen

3.         Bericht des Vorstandes

4.         Kassenbericht 2018 und Bericht der Kassenprüfer

5.         Entlastung des Vorstandes

6.         Bestimmung der Vereinsbeiträge für das Geschäftsjahr 2019

7.         Genehmigung des Haushaltsplans für das Geschäftsjahr 2019

8.         Jahresberichte der Abteilungsleiter

9.         Bestätigung der Abteilungsleiter

10.       Wahlen: 

a) des 2. Vorsitzenden  b) des Kassenwartes    c) des Pressewartes u. Schriftführers   

d) des Abteilungskoordinators  e) der Kassenprüfer      f) der Mitglieder des Ehrenrates

11.       Satzungsänderungen

12.       Besondere Anträge

13.       Verschiedenes

Besondere Anträge (Pkt. 12) zur Jahreshauptversammlung sind gemäß §13 der Vereinssatzung spätestens eine Woche vor dieser Versammlung bei einem der Vorstandsmitglieder schriftlich einzureichen.   

Vorstand des SV Germania Helstorf e.V. von 1923                    Der Aushang dieser Einladung erfolgt am 31.01.2019

i.A.  H. Weißbrich / 1. Vorsitzender

Seinen herzlichen Dank richtet der Vorstand des SV Germania Helstorf an alle 142 Unterstützer, die durch ihre Spende einen wesentlichen Beitrag zur Kostendeckung hinsichtlich der zwingend erforderlichen Sanierung des Trainingsplatzes geleistet haben! Ein besonderer Dank gilt dem Initiator dieser Aktion, dem Trainer der 1. Fußball-Herrenmannschaft Matthias Maszke, sowie der Hannoverschen Volksbank. Diese unterstützte das Projekt im Rahmen des 'Crowd funding' (von englisch crowd für ‚(Menschen-)Menge‘ und funding für ‚Finanzierung‘, auf deutsch auch Schwarm- oder Gruppenfinanzierung) mit 5,--€ pro Spender = 710,--€.

Inzwischen wurde der Betrag dem Vereinskonto gutgeschrieben. Eine namhafte Einzelspende sowie weitere Zuschüsse zu der mit rd. 6.200,--€ teuren Maßnahme führten zusätzlich zu einer deutlich verringerten Belastung des Germania-Haushaltes.

Infolge der Auflockerung und Planierung der Rasendecke einschließlich der ganzflächigen Neueinsaat lässt sich der bisher als 'hart' und 'sehr uneben' empfundene B-Platz wesentlich besser bespielen, stellten die Fußball-Aktiven bereits fest. Einen besonderen Arbeitseinsatz hatten Platzwart Frank Wehrmann sowie die Vorstandsmitglieder Hubert Weißbrich und Jürgen Gödecke zu bewältigen. Der mobile Rasensprenger musste von ihnen aufgrund des extrem regenarmen Sommers lang bis zu dreimal täglich umgestellt werden, um insbesondere das Wachstum der Neueinsaat sicherzustellen. Im kommenden Jahr ist eine ähnliche Ausbesserungsmaßnahme für den A-Platz vorgesehen.

Erheblichen Schaden richteten bisher unbekannte Täter auf dem Sportgelände des SV Germania Helstorf an. Nachdem vor einigen Tagen bereits die Edelstahl-Rosten von zwei Holzkohlegrills entwendet wurden, mussten die 'Germanen' am vergangenen Wochenende die mutwillige Zerstörung des an der Stirnseite des Sportheims angebrachten Leuchttransparents feststellen. Außerdem stießen die Vandalen gestapelte Gartenstühle um, 'verteilten' weitere auf der Sportheimterrasse und kippten einige Müllbehälter aus. 

'Das hat nichts mehr mit Dumme-Jungen-Streiche zu tun!', äußerte sich Germanias Vorsitzender Hubert Weißbrich verärgert. Inzwischen hat er bei der Polizei Anzeige gegen Unbekannt erhoben. Die von keiner Versicherung gedeckten Kosten in Höhe von rd. 1.000,--€ fallen nun der Vereinskasse zur Last.

Am vergangenen Wochenende (Fr./Sa.) fand auf der Helstorfer Sportplatz die „Tennis-Stadtmeisterschaft 2018“ statt. Insgesamt 32 aktive Spielerinnen und –spieler trugen in der Konkurrenz „Damen-Doppel“, „Herren-Doppel“ und „Mixed“ den diesjährigen Stadtmeistertitel aus.

In der Mannschaftsgesamtwertung konnte sich am Ende der TC Scharrel (1.Platz) vor dem TV BW Neustadt (2.), dem SV Germania Helstorf (3.) und dem TV Neustadt Nord (4.) den Titel sichern. Die Einzelwertungen im „Damen-Doppel“ gewann Ingeborg Rudolph / Sylke Hagitte vom TV BW Neustadt. Im „Herren-Doppel“  setzen sich Matthias Kuhn / Christoph Schröder von TC Scharrel durch und im „Mixed“  die Paarung: Nadin Kaiser / Stefan Kaiser, ebenfalls vom TC Scharrel. Die Spiele wurden mit viel Enthusiasmus und Leidenschaft geführt. Die zahlreichen Zuschauer erlebten spannende Matches und Tennis auf teilweise hochklassigem Niveau. Allen Teilnehmern hat es so gut gefallen, dass selbst nach der Siegerehrung noch einige Akteure nicht genug bekamen und unter Flutlicht weiterspielten bis es dann zum gemütlichen Teil überging! Der 1. Vorsitzende des SV Germania Helstorf, Hubert Weißbrich, bedankte sich bei allen Teilnehmern für den gelungenen Tag und hob auch noch einmal die zahlreichen Helfer und Unterstützer hervor, ohne die eine solche Veranstaltungsorganisation und vor allem die Bewirtung nicht durchzuführen ist. Auch der TC Scharrel bedankte sich beim Ausrichter und lud bereits für das Jahr 2019 alle Anwesenden zur nächsten Stadtmeisterschaft nach Scharrel ein.

Tennis - Stadtmeister 2018: TC Scharrel

Link zur Bildergalerie (Sie werden zu dropbox.com umgeleitet!)