www.svg-helstorf.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Herzlich Willkommen!

auf der Internetseite des SV Germania Helstorf e.V. von 1923!

Hier findet ihr die aktuellen News aus dem Vereinsleben! Viel Spass auf unserer Webseite:



Herren 30 ohne Mühe gegen den TSV SW Hannover III

E-Mail Drucken PDF

Im Herren 30 - Tennispunktspiel am letzten Wochenende konnten sich die Germanen ohne Mühe gegen den ersatzgeschwächten TSV Schwarz-Weiß Hannover III durchsetzen. Da der TSV nur mit 3 Spielern angereist war, hatten die Helstorfer bereits ein Doppel und ein Einzel am „grünen Tisch“ gewonnen. Die 2:0 Führung im Vorfeld wurde dann durch die folgenden klaren Siege auf ein 6:0 Endergebnis ausgebaut.

Sascha Sauer gewann sein Einzel mit 6:3 / 6:2, Young-Hun Kluge bezwang seinen Gegner im Einzel mit 6:0 / 6:2 und auch Björn Schumacher entschied sein Einzel mit 6:1 / 6:1 für sich. Somit war die Begegnung schnell auf 4:0 ausgebaut. Die im Einzel geschonten Mark Schumacher und Timo Markworth, konnten dann das verbliebene Doppel ebenfalls sehr deutlich mit 6:1 / 6:1 für sich endscheiden. Die Mannschaft um Teammanager Peter Klinke holte den hoch verdienten Sieg mit 72/11 Spielen und sicherte sich so den 2. Tabelllenrang in der Meisterschaft.

Im letzten Spiel der Saison geht es dann am 02.09. für die Germanen zum Tabellenverfolger (3.Platz), dem SCB Langendamm. Diese Aufgabe wird sicherlich deutlich schwerer werden, denn Langendamm hat bereits, neben einen Sieg auch einen beachtlichen Punkt beim Mühlenberger SV erzielen können.       

 

Damen 40 mit Sieg gegen TSV Hassel

E-Mail Drucken PDF

Mit 5:0 besiegen die Damen 40 des SV Germania Helstorf die Gäste den TSV Hassel. In den Einzeln setzten sich Petra Blanke mit 6:4/6:2 und Claudia Adam mit 7:6/6:3 durch. Elke Röthig musste sich mit 2:6/3:6 geschlagen geben. Zum 4. Einzel kam es erst nicht, weil Hannelore Heitmann, die Gegnerin von Barbara Schmidt, von einer Hornisse gestochen wurde. Mit schweren Kreislaufproblemen wurde per Rettungswagen ins Krankenhaus Neustadt gebracht.

Dort verbleib sie eine Nacht unter ärztlicher Aufsicht. Die noch ausstehenden Doppel gerieten aufgrund der Umstände zur Nebensache, konnten aber von den Germaninnen ebenfalls für sich entschieden werden (B.

Schmidt/Chr. Hannemann: 6:0/6:3, P. Blanke/E. Röthig: 6:3/3:6/10:8). Nach den Doppeln reisten die Gäste ihrer Mitspielerin ins Krankenhaus nach und brachten Hannelore Heitmann die besten Genesungswünsche aus Helstorf mit.

Für die nächste Saison suchen die Damenmannschaften des SV Germania Helstorf (Damen und Damen 40) noch Verstärkung. Interessenten können gerne noch in diesem Jahr einsteigen.

Informationen erteilen Christiane

Hannemann (05072/ 770260) und Abteilungsleiter Thomas Blanke (05072/1423).

 

Marisa Kühn nicht zu (s)toppen...!

E-Mail Drucken PDF

Frauenfußball Kreispokal

SC Germania Helstorf II - SG Steinude/Klein Heidorn 9:1

Ein furioser Saisonauftakt gelang der 2. Frauenmannschaft des SV Germania Helstorf gegen die SG Steinhude/Klein Heidorn. Mit 9:1 Toren, dem höchsten Pflichtspielsieg der Germaninnen seit deren Mannschaftsmeldung vor 2 Jahren, erreichte das Team die nächste Runde im Kreispokal. Allein 7 Tore, davon zwei lupenreine Hattricks, steuerte Goalgetterin Marisa Kühn zu diesem Sieg bei und hatte zudem noch Pech mit zwei Pfostenschüssen. Nach ihren Treffern zur 3:0 Pausenführung erzielte sie in der 2. Halbzeit nach einem Eigentor der Gäste 4 weitere Tore zum zwischenzeitlichen 8:0. Die aufmerksame Torhüterin Germanias, Lisa Minke, musste in den Schlussminuten einen direkt verwandelten Freistoß passieren lassen, bevor Lena Ziemek mit dem ersten Tor ihrer Fußballlaufbahn per Abstauber zum 9:1 Endstand einschoss. Die Mannschaft hofft nun, in der Punktspielserie erfolgreicher abzuschneiden als in der Vorsaison.

 

Foto: Ausgelassen stellten sich die siegreichen Germaninnen zum Mannschaftsfoto auf. Trainer Jens Utecht (rechts) war besonders erfreut über die Treffsicherheit von Marisa Kühn (vordere Reihe, 3. v.l.)

 

1. Damenmannschaft mit neuen Trikots

E-Mail Drucken PDF

Die 1. Damenmannschaft bedankt sich bei der Firma Schaal Bauelemente herzlich für die gespendeten Trikots!

auf dem Foto, stehend v.l.: Trainer Dennis Bodenstein, Torwarttrainer Dima Dilman, Franziska Fischbeck, Laura Rosin, Jenny Günther, Selenay Buldu, Sina Schaal, Birte Mußmann, Anna-Maleen Hartlieb, Sabrina Schaal, Nina Schlupp, Meike Buschmann, Betreuerin Evelyn Wolter, Trainer Oliver Folta;

knieend v.l.: Judith Thies, Fenja Laslavic, Mareike Bodenstein, Julia Laslavic, Birthe Grünhage, Lisa Lopez, Maren Buschmann;

es fehlen: Sonja Sood, Julia Rasokat, Jule-Marie Podschaske, Katharina Bode, Stefanie Homann.

 

 


Seite 3 von 61

Förderkreis Leichtathletik

Werbung

  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow

Werbung

Facebook