Volleyball News

Am vergangenen Sonntag, den 02.03.2020 sind die Germaninnen zur Endrunde der Kreisligen nach Barsinghausen gefahren. Dort sind sie aufgrund des 3. Tabellenplatzes in die Gruppe B gekommen und mussten dort gegen SW Garbsen und die Sleepy Lions vom TSV Egesdorf antreten. Gespielt wurden in der Vorrunde  zwei Sätze mit je 15 Punkten. Einen dritten Entscheidungssatz bei einem Unentschieden gab es in der Vorrunde nicht.

Um 10:30 starteten die Germaninnen in ihr erstes Spiel des Tages gegen Garbsen. Dort mussten die Helstorferinnen nach einem spannenden Spiel, Garbsen leider beide Sätze mit 15:10 und 15:9 überlassen. Auch im Spiel gegen Egesdorf konnten die Helstorfer Damen den ersten Satz nicht holen. Er endete knapp mit 14:16. Im zweiten Satz jedoch rappelten sich die Damen auf und gewannen mit 15:11. Anschließend spielte Helstorf um Platz 5 gegen den SSV Südwinsen. Dieses Spiel gewannen die Germanninen knapp mit 16:14 und 15:13.  Somit war der 5. Platz sicher. Neben der Spielerfahrung die jedes Spiel mit sich bringt, konnten auch die Neuzugänge und noch unerfahrenen Spielerinnen in das Spielgeschehen integriert werden und somit das Läufersystem verinnerlichen.

In der nächsten Saison wird der SVG Helstorf zwei Mannschaften melden. Die aufgestiegene Mannschaft wird nun in der Bezirksklasse spielen, während die zweite Mannschaft in der Kreisliga Spielpraxis und Erfahrung sammeln wird. 

Volleyball D1

Follow us here! https://www.instagram.com/svg.helstorf.volleyball/?hl=de

Like us here! https://www.facebook.com/svghelstorfvolleyballdamen/ 

Tessa Bode

Zum Abschluss der Saison traten die Germaninnen zu ihren letzten beiden Spielen des Saison an. Gespielt wurde gegen den SV Schwarz-Weiß Garbsen II und den TSV Stelingen II. Da die Helstorfer Damen an dem angesetzten Punktspieltag nicht spielfähig sein konnten, erklärten sich die beiden gegnerischen Mannschaften dazu bereit die Spiele während ihrer Trainingszeit durchzuführen.

Am Dienstag, den 11.02.2020 waren die Helstorfer Damen zunächst beim TSV Stelingen zu Gast. Das Spiel startete um 20:00 Uhr. Nachdem die Germaninnen schwach starteten, verloren sie den 1. Satz klar mit 25:8. Im zweiten Satz konnten die Helstorfer Damen zeigen, was sie können und lieferten sich ein spannendes Kopf an Kopf Rennen mit Stelingen. Nach 40 nervenaufreibenden Minuten mussten sich die Volleyballerinnen aus Helstorf, trotz einem Satzball, schlussendlich mit 26:24 geschlagen geben.

Eine Woche später, am Montag, den 17.02.2020 traten die Germaninnen ihr letztes Spiel der Saison gegen Garbsen an. Nachdem um 18:30 Uhr der Anpfiff ertönte starteten die Helstorfer Damen motiviert in das Spiel. Eine gewisse Nervosität war von Beginn an zu spüren, da die Helstorfer Damen die Chance hatten den Aufstieg zu schaffen und den TuS Wunstorf noch zu überholen. Der erste Satz wurde aber leider mit 25:16 verloren. Im zweiten Satz rappelten sich die Helstorferinnen etwas auf, jedoch konnte Garbsen auch hier den Satz mit 25:16 für sich entscheiden. Die mitgereisten Fans waren denen der Heimmannschaft nicht gewachsen. Die erste Mannschaft und die Mixed Mannschaft der Garbsener machten in der entscheidenden Phase den Unterschied aus. Das war dann wohl die Retourkutsche vom Hinspiel das die Helstorferinnen dank ihrer lautstarken Fans gewinnen konnten.

Nach dieser Niederlage hieß es für die Germaninnen hoffen das Stelingen gegen Garbsen gewinnt, denn nur so wäre der vierte Tabellenplatz sicher der dann doch noch den Aufstieg sicherstellen würde. Denn Krähenwinkel/Kaltenweide spielte die Saison außer Konkurrenz, da sie mit Jungs spielten und am Ende der Saison aus der Tabelle gestrichen wurden. Am Ende sind es diese Saison drei Mannschaften die in die Bezirksklasse aufsteigen und SV Germania wäre nun ja Tabellendritter. Da Stelingen Garbsen am vergangenen Samstag besiegte stand der Aufstieg in die Bezirksklasse nun fest. Die Saisonpause werden die Helstorfer Damen nutzen, zu trainieren um in der neuen Saison die Liga zu halten.

Während der Saisonpause könnt ihr euch trotzdem über Facebook und Instagram auf dem Laufenden halten.

Folow us here! https://www.instagram.com/svg.helstorf.volleyball/?hl=de

Like us here! https://www.facebook.com/svghelstorfvolleyballdamen/

Damen VB

VG

Tessa Bode

Am vergangen Sonntag, den 02. Februar 2020 bestritten die Volleyballerinnen des SV Germania Helstorf ihr zweites und zugleich letztes Heimspiel der Saison. Zu Gast waren letztplatzierte SSV Südwinsen und der drittplatzierte TuS Wunstorf.  Die Helstorfer Damen gingen motiviert in die beiden Spiele, denn sie wollten zwei Siege.

Die erste Begegnung des Tages fand zwischen dem SVG Helstorf und dem TUS Wunstorf statt. Nach 24 spannenden Minuten, konnten die Helstorferinnen den Satz knapp mit 25:21 für sich entscheiden. Nachdem die Germaninnen im zweiten Satz zunächst stark zurücklagen, konnten zwei Spielerinnen mit jeweils einer Aufschlagsserie die Helstorferinnen wieder zurück ins Spiel bringen. Die Aufholjagd begann und die Helstorfer Damen konnten nach 25 Minuten den Satz mit 25:23 holen und somit auch das erste Spiel des Tages gewinnen. Dementsprechend groß war auch der Anreiz zu gewinnen für das folgende Spiel gegen den SSV Südwinsen.

Das zweite Spiel wurde in den neuen Auswärtstrikots bestritten. Das Trikot wurde vom Trainer der Helstorferinnen gesponsert und präsentiert mit dem individuellen Aufdruck die Stärken der Spielerinnen. Mit großer Energie siegten die Damen des SVG Helstorf im ersten Satz mit 25:18. Den zweiten Satz gewannen sie dagegen schon deutlicher. Nach einer weiteren Aufschlagsserie einer anderen Spielerin setzten sich die Germaninnen deutlich ab und gewannen nach nur 15 Minuten den zweiten Satz mit 25:6.

Das letzte Spiel des Tages fand zwischen Südwinsen und Wunstorf statt. Der TuS Wunstorf siegte hier souverän und besiegte Südwinsen in jeweils 17 Minuten einmal 25:10 und 25:14.

Durch diesen erfolgreichen Punkspieltag konnten die Damen auf den 4. Tabellenplatz vorrücken. In den letzten Auswärtsspielen der Saison wird sich zeigen, ob die Germaninnen noch den dritten Platz erreichen können.

Folgt uns auch auf Instagram! https://www.instagram.com/svg.helstorf.volleyball/?hl=de

Tessa Bode

Die Helstorfer Damen in ihren neuen Auswärtstrikots

Gruppenbild

Am vergangenen Sonntag, den 26.01.2020 hatten die Helstorfer Damen der Volleyballabteilung ihr erstes Heimspiel der Saison.
Zu Gast waren der TSV Krähenwinkel/Kaltenweide und TSV Stelingen II. Es waren die Mannschaften die zurzeit die Plätze 1 und 2 belegten. Demensprechend schwer wurde es auch.


Da der Spitzenreiter, Krähenwinkel, mit Jungs spielte war dieses Spiel außer Konkurrenz. Das eröffnete die Möglichkeit für die Helstorferinnen einige Spielzüge unter Spielbedingungen auszutesten. Die Jüngsten des Teams kamen zum Einsatz und erlernten so das Spielsystem, brachten Aufschläge übers Netz und nahmen erste Bälle souverän an. Des Weiteren wurde zur Verstärkung der Feldabwehr zum ersten Mal eine Libera eingesetzt. Beide Sätze gingen mit 25:7 und 25:18 verloren. Hier war auch die Anfangsnervosität zu spüren, denn die Helstorfer Halle war mit knapp 60 Personen brechend voll.


Im zweiten Spiel gegen den TSV Stelingen II kamen die erfahrenen Damen nun aufs Feld. Nachdem sich die Libera im ersten Spiel gut bewährt hatte, kam sie auch im zweiten Spiel wieder zum Einsatz. Nach 38 Minuten mussten sich die Germaninnen jedoch schlussendlich mit 25:19 und 25:14 geschlagen geben.
Das Spitzenspiel, Tabellenplatz 1 gegen Tabellenplatz 2, entschied der Tabellenzweite TSV Stelingen nach hart umkämpften 43 für sich mit 25:22 und 25:23.


Am kommenden Sonntag, den 02.02.2020 um 11:00 Uhr steht der nächste Heimspieltag in der Halle der Grundschule von Helstorf an. Alle Zuschauer sind herzlich willkommen!

Folgt uns auch auf Instagram unter svg.helstorf.volleyball

Tessa Bode

Nach einer erfolgreichen Saison haben sich die Volleyballer der Hobby-Mixed-Mannschaft (Klasse L1) vom SV Germania Helstorf für die Regionsmeisterschaft qualifiziert. Ausschlaggebend war der überzeugende 3:o Erfolg am vergangenen Wochenende beim Heimspiel gegen den Tabellendritten SV Schwarz-Weiß Garbsen. Am 21. April tritt das Team um Mannschaftsführer Peter Straube in Hannover-Kronsberg an, um den Regionsmeister innerhalb der vier qualifizierten Endrundenmannschaften zu ermitteln.

Bereits seit über 25 Jahren nehmen zwei Mannschaften, die jeweils dienstags und freitags von 20 - 22 Uhr in der Helstorfer Schulturnhalle trainieren, in den Leistungsklassen B/A und L an den Punktspielrunden teil. Die seit dieser Zeit von Kirsten Bruns geleitete Abteilung, deren Mannschaften sie nahezu 20 Jahre ebenfalls trainierte, würde sich über spielbegeisterte Neuzugänge auch für die erst seit einigen Monaten bestehende reine Frauenmannschaft freuen. Das Einzugsgebiet der Aktiven umfasst nicht nur den Neustädter Raum, sondern auch Wunstorf und die Wedemark. Ein Highlight ist das Training in den Sommermonaten auf der vereinseigenen Beachvolleyballanlage auf dem Sportgelände an der Walsroder Straße. Weitere Informationen erteilt Bruns unter Tel.-Nr. 0172/42388913 oder direkt an einem der Trainingsabende. 

Foto: Das für die Regionsmeisterschaft qualifizierte Team

        hintere Reihe (v.l.) Jaqueline Schmiekowski, Anja Weide, Maike Malcher

        vordere Reihe (v.l.) Matthias Toscher, Marco Weide, Sina Thorandt, Peter Straube