Herzlich Willkommen!

auf der Internetseite des SV Germania Helstorf e.V. von 1923!

 40

Spielausfälle 

Witterungsbedingt fallen die Spiele der I. und II. Herren in Luthe und Stelingen morgen aus. Alle aktuellen Termine für Fuß- und Volleyball findet Ihr auf der Vereins-App von Germania Helstorf.

In ihrer ersten Tennissaison für den SV Germania Helstorf erreichten unsere Mädels: Lucy, Franziska, Lea und Lilli in der Damen-Verbandsliga einen starken zweiten Tabellenplatz.

Die Wintersaison 19/20 startete für die Helstorferinnen am 19.01.2020 gegen den DT Hameln in der heimischen Tennishalle (die Helstorfer tragen Ihre Heimspiele im "TennisCenter Stelingen" aus). Gleich im ersten Spiel konnten sich die Germaninnen einen 4:2 Sieg sichern. Auch zwei Wochen später lief es für die junge Helstorfer Damenmannschaft gegen den TV Hessisch Oldendorf sehr gut. Dort schafften sie sogar einen 6:0 Auswärtssieg. Nach zwei souveränen Spielen sah bereits alles nach der Tabellenspitze in der Verbandsliga aus. Doch gegen den TuS Wunstorf musste leider Helstorfs Nummer vier, Lilli Rieck, zunächst aufgrund einer Mittelohrentzündung für das Einzel aussetzen und Carina Meyer sprang für sie ein. Trotz guter kämpferischer Leistung hieß es am Ende des 3. Spieltages 3:3 Unentschieden. Gegen die Mannschaft aus Bückeburg (4. Spieltag) sollte dann aber wieder ein Sieg her. Gesagt – Getan. Die Helstorferinnen konnten die Begegnung mit einem starken 5:1 für sich entscheiden. Für einen Aufstieg in die Landesliga fehlte jetzt nur noch ein Sieg gegen den Tabellenersten TSV Havelse. Doch leider mussten sich die Germanen nach vier hart umkämpften Einzeln und zwei Doppeln mit 2:4 knapp geschlagen geben.

Somit schließen die Damen des SV Germania Helstorf die Wintersaison in der Verbandsliga mit einem souveränen zweiten Tabellenplatz ab. Im Sommer tritt die Mannschaft in gleicher Konstellation dann in der Landesliga an. Die Helstorfer freuen sich auf hochklassige und spannende Matches auf der heimischen Tennisanlage! 

Unsere Mädels (von links): Franziska Lühring, Lucy Rieck, Lea Lühring, Lilli Rieck, <es fehlt: Carina Meyer> 

T Damen

 

Zum Abschluss der Saison traten die Germaninnen zu ihren letzten beiden Spielen des Saison an. Gespielt wurde gegen den SV Schwarz-Weiß Garbsen II und den TSV Stelingen II. Da die Helstorfer Damen an dem angesetzten Punktspieltag nicht spielfähig sein konnten, erklärten sich die beiden gegnerischen Mannschaften dazu bereit die Spiele während ihrer Trainingszeit durchzuführen.

Am Dienstag, den 11.02.2020 waren die Helstorfer Damen zunächst beim TSV Stelingen zu Gast. Das Spiel startete um 20:00 Uhr. Nachdem die Germaninnen schwach starteten, verloren sie den 1. Satz klar mit 25:8. Im zweiten Satz konnten die Helstorfer Damen zeigen, was sie können und lieferten sich ein spannendes Kopf an Kopf Rennen mit Stelingen. Nach 40 nervenaufreibenden Minuten mussten sich die Volleyballerinnen aus Helstorf, trotz einem Satzball, schlussendlich mit 26:24 geschlagen geben.

Eine Woche später, am Montag, den 17.02.2020 traten die Germaninnen ihr letztes Spiel der Saison gegen Garbsen an. Nachdem um 18:30 Uhr der Anpfiff ertönte starteten die Helstorfer Damen motiviert in das Spiel. Eine gewisse Nervosität war von Beginn an zu spüren, da die Helstorfer Damen die Chance hatten den Aufstieg zu schaffen und den TuS Wunstorf noch zu überholen. Der erste Satz wurde aber leider mit 25:16 verloren. Im zweiten Satz rappelten sich die Helstorferinnen etwas auf, jedoch konnte Garbsen auch hier den Satz mit 25:16 für sich entscheiden. Die mitgereisten Fans waren denen der Heimmannschaft nicht gewachsen. Die erste Mannschaft und die Mixed Mannschaft der Garbsener machten in der entscheidenden Phase den Unterschied aus. Das war dann wohl die Retourkutsche vom Hinspiel das die Helstorferinnen dank ihrer lautstarken Fans gewinnen konnten.

Nach dieser Niederlage hieß es für die Germaninnen hoffen das Stelingen gegen Garbsen gewinnt, denn nur so wäre der vierte Tabellenplatz sicher der dann doch noch den Aufstieg sicherstellen würde. Denn Krähenwinkel/Kaltenweide spielte die Saison außer Konkurrenz, da sie mit Jungs spielten und am Ende der Saison aus der Tabelle gestrichen wurden. Am Ende sind es diese Saison drei Mannschaften die in die Bezirksklasse aufsteigen und SV Germania wäre nun ja Tabellendritter. Da Stelingen Garbsen am vergangenen Samstag besiegte stand der Aufstieg in die Bezirksklasse nun fest. Die Saisonpause werden die Helstorfer Damen nutzen, zu trainieren um in der neuen Saison die Liga zu halten.

Während der Saisonpause könnt ihr euch trotzdem über Facebook und Instagram auf dem Laufenden halten.

Folow us here! https://www.instagram.com/svg.helstorf.volleyball/?hl=de

Like us here! https://www.facebook.com/svghelstorfvolleyballdamen/

Damen VB

VG

Tessa Bode

 

Das für heute Abend angesetzte Spiel der I. Frauen gegen blau-weiß Tündern fällt leider aus.

Alle aktuellen Termine im Bereich Fuß- und Volleyball findet ihr in der kostenfreien App

„Germania Helstorf“.