Herzlich Willkommen!

auf der Internetseite des SV Germania Helstorf e.V. von 1923!

 40


 

Bilder der Sportlerwahl 2012

(Bildquelle: Oliver Seitz)

Die geehrten Germanenathleten:

 Die Scheckübergabe:

 Christiane Raufer (vorne links) und Jonathan Haeuser (vorne rechts):

B-Hobby-Mannschaft des SV Germania Helstorf gewinnt gegen den Tabellenersten! 

Die B- Hobby hatte am Montagabend, den 13.02.12 auswärts gegen den Tabellenersten SV Schneeren zu spielen. Obwohl die Germanen kaum Fehlangaben zu verzeichnen hatten, ging der 1. Satz mit 25:17 und der 2. Satz nur knapp mit 25:23 Punkten an den SV Schneeren. Die Schneerener fühlten sich schon als Gewinner, doch die Germanen kämpften um jeden Punkt und zeigten einen guten Lauf in den eigenen Spielreihen. Besonders hervorzuheben ist hier Jens Wrase, der immer wieder mit seinen Angriffen punktete und die Gegner zur Verzweiflung brachte. Sowohl der 3. als auch der 4. Satz gingen dann an die Helstorfer (mit 25:18 und 25:19 Pkt.), die das Spiel letztendlich für sich entschieden!

Auch die L- Spieler absolvierten am Dienstag in der eigenen Halle gegen GFL Hannover ihr erstes Hinrundenspiel. In den ersten zwei Sätzen konnten sich die Germanen behaupten und konnten, trotz einiger Fehlangaben, schnell in Führung gehen. Im dritten Satz spielten die Helstorfer etwas unkonzentriert und verloren diesen. Obwohl  die L- Mannschaft im 4. Satz wieder voll da war, und im Angriff punktete, reichte es nicht zum Sieg und der GFL gewann nach Punkten gegen den SV Germania. Das nächste Heimspiel der L- Hobby findet am kommenden Dienstag, den 21.02.12 ab 20:00 Uhr in der Helstorfer Halle statt.

Information: Was passiert beim SV Germania Helstorf wenn kein Vorstand gewählt wird?

Quelle: Satzung des SV Germania Helstorf und BGB §26 ff

1.)

Wenn kein 1. Vorsitzender neu gewählt wird, vertritt ihn zunächst der 2. Vorsitzende in Zusammenarbeit mit dem 3. Vorsitzenden in allen Belangen!

2.)

Tritt der 2. Vorsitzende und der 3. Vorsitzende (und ggf. der gesamte restliche Vorstand) ebenfalls zurück, werden sofort „Neuwahlen des Vorstandes“  angesetzt.

3.)

Sollten in der ordentlichen Mitgliederversammlung keine Nachfolger gefunden werden, so werden in einer extra einberufenden außerordentlichen Mitgliederversammlung „Neuwahlen des Vorstandes“ angesetzt. In der Zwischenzeit ruhen alle Rechtsgeschäfte des Vereins (der Verein ist jetzt „handlungsunfähig“ weil kein gesetzlicher Vertreter gewählt worden ist).  Es darf in der Zwischenzeit auch kein Mitglied oder ehemaliges Vorstandsmitglied mit der vorrübergehenden Vereinsführung betraut werden! Die außerordentliche Mitgliederversammlung ist daher schnellstmöglich einzuberufen! Die Einberufung darf noch der alte Vorstand tätigen.

4.)

Sollte auch in der außerordentlichen Mitgliederversammlung („Neuwahlen des Vorstandes“) kein neuer Vorstand gewählt werden können, muss kurzfristig eine weitere außerordentliche Mitgliederversammlung, leider dann,  zur „Auflösung des Vereins“ einberufen werden. Damit die dringenden Geschäfte und der Sportbetrieb des Vereins weiterlaufen können, wird beim Amtsgericht dann der Antrag auf „Bestellung eines Notvorstandes mit einer Befugnis für Rechtsgeschäfte“ eingereicht.

5.)

Damit diese außerordentliche Mitgliederversammlung zur „Auflösung des Vereins“ beschlussfähig ist, müssen 4/5 der Mitglieder anwesend sein. Für die Auflösung des Vereins müssen ebenfalls 4/5 der Stimmberechtigten abstimmen.

6.)

Sollte eine Beschlussfähigkeit (4/5 Mehrheit) in der o.g. Versammlung nicht erreicht werden bzw. nicht genug Mitglieder in der Versammlung anwesend sein, so wird 4 Wochen später diese Versammlung noch einmal wiederholt. Die Versammlung ist dann allerdings ohne Rücksicht auf die Anzahl der Stimmberechtigten beschlussfähig.

7.)

Der Verein wird in dieser „letzten  Versammlung“ zunächst formell aufgelöst und „Liquidatoren“ bestimmt, die alle laufenden Aktivitäten und Rechtsgeschäfte des Vereins beenden! Das Vermögen des Vereins fällt dann dem Sportbund Niedersachsen e.V. zu.

 

Die Aufgaben der einzelnen Vorstandsmitglieder: 

(Auszug aus der Satzung bzw. *gemäß neuer Aufgabenverteilung seit 2008):


1. Vorsitzender: 

Der 1. Vorsitzende vertritt den Verein rechtlich nach innen und außen. Er regelt das Verhältnis der Mitglieder untereinander und zum Verein. Er beruft zusammen mit dem Schriftführer Sitzungen und Mitgliederversammlungen ein. Er hat die Aufsicht über die gesamte Geschäftsführung des Vereins, des Vorstandes und aller Organe außer dem Ehrenrat. Er unterzeichnet alle Sitzungsprotokolle und alle wichtigen bzw. verbindlichen Schriftstücke. *Zudem nimmt er an öffentlichen Auftritten teil (meist repräsentative Aufgaben). Er arbeitet eng mit dem Kassenwart zusammen.

  

2. Vorsitzender: 

Der 2. Vorsitzende vertritt den 1. Vorsitzenden im Behinderungsfall in Zusammenarbeit mit dem 3. Vorsitzenden in allen vorher bezeichneten Angelegenheiten. *Er beaufsichtigt die Mitgliederverwaltung und sorgt für die Einziehung der Beiträge in Zusammenarbeit mit dem Kassenwart. Zudem ist er Ansprechpartner für den Platzwart. 

 

3. Vorsitzender: 

Der 3. Vorsitzende vertritt den 1. Vorsitzenden im Behinderungsfall in Zusammenarbeit mit dem 2. Vorsitzenden in allen vorher bezeichneten Angelegenheiten. *Er sorgt unterdessen für den Einzug der Werbegelder und betreut die Sponsoren des Vereins. Er regelt und genehmigt die Einkäufe des Vereins.

  

Sportwart: 

Der Sportwart bearbeitet sämtliche überfachlichen Sportangelegenheiten und sorgt für ein gutes Einvernehmen zwischen den Abteilungsleitungen. Er hat die Oberaufsicht bei allen Übungs- und Sportangelegenheiten, ohne Rücksicht darauf, welche Sportarten sie betreffen. *Er kann zudem Spartenversammlungen einberufen und vermittelt notfalls zwischen Sportlern und Abteilungsleitern. Er ist zudem Ansprechpartner für die Clubheim - Bewirtung und die Vermietung.

  

Kassenwart: 

Der Kassenwart bearbeitet alle Vereinskassengeschäfte und erledigt die Buchhaltung mit dem vereinseigenen PC. Er hat auf der Jahreshauptversammlung eine Jahresabrechnung und den Haushaltsplan für das nächste Jahr vorzulegen. Alle Buchungen sind von ihm bei den Kassenprüfungen durch den 1. Vorsitzenden unterschriebene Belege nachzuweisen. Seine Unterschriftenvollmacht bzw. Kontovollmacht wird zwischen ihm und dem 1. Vorsitzenden geregelt.

  

Pressewart u. Schriftführer: 

Der Pressewart und Schriftführer hat die Interessen des Vereins gegenüber der öffentlichen Presse und der Sportverbände zu vertreten. Er nimmt alle versicherungsrechtlichen Belange war. Er erledigt den anfallenden Schriftverkehr und führt in den Versammlungen Protokoll.  *Er lädt zudem zusammen mit dem 1. Vorsitzenden zu Sitzungen ein und führt den Jahresterminplan. Er ist erster Ansprechpartner für die öffentlichen Medien.

 

Jugendwart: 

Der Jugendwart betreut sämtliche Jugendlichen des Vereins, ohne Rücksicht, welche Sportart betrieben wird. Er hat in Zusammenarbeit mit dem zuständigen Fachausschuss (Abteilungen) Richtlinien für eine gesunde körperliche und geistige Ertüchtigung herauszuarbeiten, der dem Alter und Reifegrad der betreffenden Jugendgruppe entspricht.

 

*Einige Aufgabenbereiche wurden in einem Vorstandsbeschluss (2008) neu zugewiesen um Entlastung einzelner Vorstandsposten zu schaffen. Grundlegende Aufgabenumgestaltungen erfordern allerdings einer Satzungsänderung!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

Abteilungsleiter Fußball: 

Der Abteilungsleiter Fußball vertritt die Interessen seiner Abteilung. Er ist dem Vorstand gegenüber verpflichtet und muss regelmäßig aktuelle Berichte in den erweiterten Vorstandsitzungen und in der Mitgliederversammlung vorlegen. *Er ist allen Übungsleitern und Sportlern in seiner Abteilung weisungsberechtigt und führt die Spartenversammlungen. Er kann Trainer (in Absprache mit dem Vorstand) einstellen oder entlassen. Er meldet die Spielergebnisse, regelt die Sportplatzbelegung und beaufsichtigt bzw. verwaltet das Trainingsmaterial. Er kommuniziert mit den Staffelleitern und stellt Spielberechtigungen aus (Passwesen).