Der SV Germania Helstorf e.V. wurde 2023 prämiert durch:

Prmiert durch Sportfonds


 

Hallo Zusammen,

all denen, die sich an dieser Crowdfunding-Aktion beteiligt und somit gespendet haben, ein herzliches DANKESCHÖN! In den vergangenen 2 Wochen sind bereits 880,10€ auf das Spendenkonto eingegangen (Stand 28.10., 10 Uhr).

Um unser Spendenziel von 2.000,--€ allerdings zu erreichen, benötigen wir noch zahlreiche Gönner. Gebt euch bitte einen Ruck und werdet jetzt aktiv! 5,-- oder 10,--€ sind für den Einzelnen nicht viel, bringen den SV Germania in der Masse jedoch dem Ziel näher, das Geschäftsjahr 2023 mit schwarzen Zahlen abschließen zu können.

Den Zugang zum Spendenvorgang erhaltet ihr über euren PC (Google-Eingabe: CRWRDWRK und anschließend das dort erscheinende Foto des Germania-Sportplatzes anklicken) oder über euer Handy/Iphone durch Einscannen des folgenden QR-Codes.

QR CrW

Leider ist die Teilnahme nur für Kreditkarteninhaber und 'Online-Banker' möglich. Sollte dir daher eine Überweisung deines Spendenbetrages nicht möglich sein, kannst du den Betrag auch einem Vorstandsmiglied oder Abteilungsleiter des Vereins übergeben, der die entsprechende Gutschrift veranlassen wird. Selbstverständlich nimmst du auch in diesem Fall an der Verlosung eines der fünf Preise teil.

Es wäre toll, wenn du dazu beiträgst, diese Aktion zu einem Erfolg zu machen! Bitte werde jetzt aktiv und spende!

Herzlichen Dank!

Beste Grüße und ein schönes Wochenende!

Vorstand des SV Germania Helstorf

i.A. Jürgen Gödecke

Screenshot 2023 10 13 135515

Am kommenden Freitag (15.09.) + Samstag (16.09.) findet die diesjährige Tennis-Stadtmeisterschaft der Neustädter Vereine auf dem Sportgelände des SV Germania Helstorf an der Walsroder Straße statt. Wie auch in den letzten Jahren werden insgesamt an zwei Tagen (Fr. ab 16.00 Uhr + Sa. ab 09.30 Uhr) die Stadtmeister im Herrendoppel, Damendoppel und Mixed ermittelt. Die Germanen haben in den letzten Tagen die Helstorfer Tennisanlage herausgeputzt und freuen sich nun auf viele spannende Spiele und begeisterte Zuschauer. Am Freitag Nachmittag ab 16.00 Uhr starten bereits die Vorrundenspiele der Herren-Doppel Konkurrenz. Da es hier die meisten Team-Anmeldungen gab, wird vermutlich bis in die Dunkelheit unter Flutlicht gespielt werden müssen, ehe dann am Samstag Vormittag ab 09.30 Uhr die Finalspiele anstehen. Im Damen-Doppel und Mixed werden die Vorrunden- und Finalspiele komplett am Samstag ausgetragen! 

Für das leibliche Wohl neben dem Platz wird selbstverständlich gesorgt. Neben kühlen Getränken und Leckerem vom Grill, steht natürlich auch eine Kaffee & Kuchen Tafel für alle Besucher bereit. Kommt vorbei!

Logo AK

Die Aufregung war bei jedem der 6 - 10jährigen Kinder der Tanzgruppe, die erst im März d.J. als Kooperation zwischen dem SV Germania Helstorf und dem TV Mandelsloh gegründet wurde, zu spüren. Obwohl es für einige der kleinen Akteure bereits um die dritte öffentliche Darbietung handelte, war jedem die Nervosität anzusehen. Beim Kreisligapunktspiel zwischen dem SV Germania Helstorf und dem SV Eintracht Suttorf hatten sie zunächst als 'Auflaufkinder' an der Hand der Fußballer oder auch als Träger der Linienrichterfahnen und des Spielballs vor Spielbeginn den ersten kleinen Auftritt.

Nach dem während der 1. Spielhälfte erfolgten Umkleiden und Schminken zeigten sie in der Halbzeitpause zwei im Hip-Hop-Stil eingeübte Choreographien. Nicht nur mit großem Beifall der 120 Zuschauer wurden die Tänzer:innen belohnt, sondern der SV Germania spendierte obendrein eine Portion Pommes und ein Freigetränk für die gelungene Einlage.

Die von Diana Simunec trainierte Tanzgruppe ist inzwischen bereits auf 19 Aktive angewachsen und soll weiter ausgebaut werden. Zu Beginn des kommenden Jahres ist die Anschaffung eines einheitlichen Outfits geplant, wobei sich der Sportverein aufgrund der hohen Kosten über Spenden sehr freuen würde.

Das Fußballpunktspiel gewann der SV Germania Helstorf durch Treffer von Thorben Neugebauer (4. und 23.) und Christoph Trepte (71.) bei einem Gegentreffer durch Philipp Thiele (18.) mit 3:1 Toren und ließ dabei zahlreiche sogenannte 'Hundertprozentige' ungenutzt.

J. Gödecke

IMG 20230910 WA0032

IMG 20230910 WA0005

IMG 20230910 WA0022