Herzlich Willkommen!

auf der Internetseite des SV Germania Helstorf e.V. von 1923!


 

Liebe Mitglieder,

seit heute, Mittwoch 01.12.2021 ist in der Region Hannover die Warnstufe 2 erreicht. Diese beinhaltet u.a. nochmals verschärfte Regeln beim Sport. Im Einzelnen sind das: 

Outdoorsport:

Sport draußen nur noch für Personen mit 2-G Status erlaubt

Im gesamten Clubhaus, also auch in den Umkleidekabinen und Duschen dürfen sich ausschließlich Personen mit 2-G Plus Status ( geimpft / genesen + bestätigter, tagesakueller negativer Test ) aufhalten! Personen, die diesen Status nicht aufweisen, dürfen die Räumlichkeiten nicht betreten! In den Räumlichkeiten herrscht FFP-2 Maskenpflicht!

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren sind von der Regelung ausgenommen.

Indoorsport:

Sport erlaubt - es gilt ausschließlich die 2-G Plus Regelung!

( geimpft / genesen + bestätigter, tagesaktueller negativer Test )

Umkleidekabinen und Duschen sind für diesen Personenkreis offen.

Personen, die den 2-G Plus Status nicht aufweisen, dürfen die Sporthalle nicht betreten!

In den Räumlichkeiten herrscht FFP-2 Maskenpflicht!

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren sind von der Regelung ausgenommen.

Hinweis:

Jedes erwachsene Mitglied hat demnach seinen Status dem entsprechenden Trainer/Abteilungsleiter mitzuteilen. Wer dieses aus verschiedenen Gründen nicht möchte, kann leider keinen Zugang zu den o.g. Räumlichkeiten erhalten.  

Info Tests:

Zugelassen sind öffentlich bestätigte Tests ( bei Testzentren, Arzt, Apotheken / PCR-nicht älter als 48 Std. / Antigen-Schnelltest – nicht älter als 24 Std. ) Ebenfalls besteht die Möglichkeit, einen durch den Arbeitgeber bestätigten, zugelassenen Test ( nicht älter als 24 Std. ) vorzulegen. Auch die Möglichkeit eines zertifizierten Selbsttests, unter Aufsicht des Trainers/Abteilungsleiters kann durchgeführt werden.

Es gelten natürlich weiterhin die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln, sowie die Dokumentation der Kontakte. Wir bitten darum, diese entsprechend eigenverantwortlich umzusetzen!

Ferner möchten wir die Eltern bitten, ihre Kinder nur zum Sport hinzubringen und wieder abzuholen. Größere Menschenansammlungen sollten weiterhin vermieden werden!  

Es tut uns Leid, diese Vorgaben umsetzen zu müssen. Bitte haltet euch an die Regeln!

Mit sportlichen Grüßen

Hubert Weißbrich

1. Vorsitzender

Im Namen des Vorstands des SV Germania Helstorf

Hallo ihr Lieben,

Ich kann dieses Mal wieder nur vom 2 Spielen berichten.

Die beiden Spiele der 2. Mannschaften sind wieder mal ausgefallen 😕

2.Damen

Das geplante letzte Spiel diesen Samstag in Hannover gegen das Schlusslicht (1.FFC Hannover), welches ein Nachholspiel ist, wird wahrscheinlich wieder ausfallen.

Somit ist die Hinrunde beendet 😪

 

2.Herren

Die zweite Herren spielt heute gegen Mariensee zuhause. Anstoß ist um 19:30 kommt vorbei!!

 

Anbei nun die Berichte der ersten Mannschaften: ⤵️

1.Damen - Sonntag, 14.11.2021- 13Uhr

Gut machen stand auf der Liste im Spiel gegen die SG Deckbergen/Schaumbutg. Nach einem schwachen Spiel letzte Woche gegen Rodenberg, wollten wir wieder zu alten Wegen zurückfinden und gewinnen. Schon in der 4. Spielminute brachte Eile uns nach einem Zuspiel von Janka in Führung. Der Ball wurde in den Lauf gespielt, mit einer Berührung nahm unsere Nummer 14 den Ball an und schoss ihn gekonnt ins obere lange Eck des gegnerischen Tors. Nach diesem Tor verlief das Spiel auf beiden Seiten unruhig, kein Team konnte gefährlich vor das gegnerische Tor vordringen. In der 36. Minute brach Janka die Unruhe. Wieder mit einem langen Ball von Janka auf Eile, konnten wir auf 0:2 erhöhen. In der 43. Minute pfiff der Schiedsrichter 20 Meter vom Tor einen Freistoß für uns. Sassi nahm sich der Sache an, atmete einmal tief durch und versenkte den Ball anschließend passgenau im langen Winkel; 0:3 für Helstorf. Halbzeit.

Auch in der zweiten Halbzeit beruhigte sich das Spielgeschehen nicht. Jedoch trat Deckbergen stärker auf. Viele Eckbälle auf beiden Seiten wurden getreten. Es war jedoch kein Eckball, der uns den sicheren Endstand von 0:4 einbrachte. Jill setzte sich stark auf der linken Seite durch, brachte den Ball vor’s Tor. Diesen Ball bekam Janka vor ihre Füße, schloss ab und machte unseren Sieg sicher. Am Sonntag steht das letzte Spiel vor der Winterpause auf dem Plan.

Im Neustadt Derby gegen FC Wacker Neustadt müssen 3 Punkte mitgenommen werden, um uns nach der Pause für die Aufstiegsrunde qualifizieren zu können.

 

1.Herren - Sonntag, 14.11.2021 - 14Uhr

Turbulentes Auswärtsspiel Nach dem enorm wichtigen Derbysieg vergangene Woche und den daraus gewonnenen Vorsprung mussten die Germanen natürlich mit einen Sieg nachlegen. Bei Wacker Osterwald traff man nicht nur auf einen unbequemen Gegner, sondern auch auf ungewohnten Kunstrasen. Dementsprechend gestaltete sich die Anfangsphase der Partie. Osterwald ging in die Zweikämpfe und die Helstorfer hatten Probleme mit der Genauigkeit. Doch in der 12 Minute erlöste Thomas Maxara wieder mal mit einem Kopfballtreffer die Germanen. Im Anschluss profitieren die Gäste einmal mehr von ihrer Effizienz; Leon Koch hebt den Ball sehenswert über den Keeper zur 2:0 Führung, Lukas Koenemann erzielte das 3:0. Nur Sekunden später gelang den Hausherren der Anschluss zum 1:3. Nach der Pause ging es Torreich weiter, Thorben Neugebauer erhöhte zum Komfortablen 4:1. Allerdings hilt auch dieses mal die Dreitoreführung nicht länger als eine Minute. Maximilian Bley erzielte mit seinem zweiten Treffer das 2:4. 10 Minuten später konnte Alban Atashi mit seinem ersten Tor für die Germania den Deckel auf das Spiel drauf setzen.(Dachten alle) Die Gastgeber schalteten nochmal hoch und konnten mit dem 3:5 und den 4:5 nochmal für reichlich Spannung in den Schlussminuten sorgen. Am Ende blieb es bei dem knappen Sieg und so gehen die Helstorfer mit 5 Punkten Vorsprung in die Winterpause.

Wir bedanken uns für die Klasse Unterstützung in der Hinrunde und hoffen wir können auch in der Rückrunde auf Euch zählen.

Eure Germanen

Hallo ihr Lieben,
wieder verspätet dafür aber mit einem Derbybericht der es in sich hat.

Vorher aber erstmal zu unseren zweiten Mannschaften,denn da kann ich heute nichts berichten.
Beide Spiele sind aufgrund der Platzverhältnisse oder anderen Dingen ausgefallen, dass Spiel der 2.Damen wird aber hinten dran gehängt und findet dann am 20.11 statt.

Beide Spielen aber dieses Wochenende wieder.
Termine sowie die versprochenen Berichte findet ihr  ⤵️

II.Damen - Freitag, 12.11.2021 - 19Uhr
Auswärts gegen den MTV Ilten
Adresse:
B-Platz
Hugo-Remmert- Straße (?)
31319 Sehnde

II.Herren - Sonntag, 14.11.2021 - 11Uhr
Auswärts gegen die "Fastnachbarn" der
SG Resse/Brelingen
Adresse:
Osterbergstraße 37
30900 Wedemark

I. Herren - Samstag, 06.11.2021 - 16Uhr
Heim gegen den SV Esperke

++Werbung für den Amateurfußball++

Vergangenen Samstag stieg im Helstorfer Waldstadion das Spiel der Spiele, Erster gegen Zweiter, beide Teams punktgleich, nur einer kann Aufsteigen,DERBY!

Als die Einlaufkinder die Stars der Germania an die Hand nahmen, war das Stadion schon sehr voll, doch die Schlange am Eintritt reichte weiterhin bis zur Hauptstraße! Über 300 Zuschauer sollten an diesem Abend ein außergewöhnliches Derby sehen.

Die Esperker kam in den ersten Minuten durch ihre aggressive und energische Spielweise besser ins Spiel und erarbeiteten die ersten Chancen, ohne Erfolg.

In der 18.Minute konnten die Germanen mit der ersten Richtigen Chance durch Torjäger Leon Koch in Front gehen, was danach in der ersten Halbzeit passierte war ein ständiges auf und ab.

Jarmo Stichnoth glich nur 3 Minuten später aus, doch auch dieser Spielstand hielt nur kurz an. Anton Stünkel wurde nach einem starken Dribbling im 16er gefoult und der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter. Lukas Koenemann ließ sich die Chance nicht entgehen!
Jarmo Stichnoth glich wenig später erneut aus und spätestens nun war das gesamte Publikum in den Bann des Spiels gezogen.
Leon Koch erzielte erneut die Führung für die Blauhosen, aber wieder war es Jarmo Stichnoth der für die Gäste den Ausgleich erzielte.

Halbzeit! Zeit zum Durchatmen.

Die zweite Halbzeit begann ruhiger, aber nicht weniger spannend. Helstorf übernahm in der zweiten Halbzeit mehr und mehr die Kontrolle, jedoch ohne große Chancen zu kreieren. In der 68.Minute gab es die ganz kalte Dusche für die Helstorfer...Jarmo Stichnoth entwischt der Hintermannschaft und schnürte seinen vierten Treffer!

In der 77.Minute kam es dann zu einem Wendepunkt, zwei Gelbe Karten innerhalb von 2 Minuten bescherten einem Esperker die Ampelkarte.
Der folgende Freistoß ging prompt ins Tor. Torschütze war Thomas Maxara mit einem wuchtigen Kopfball!
Jetzt wollten die Germanen noch mehr und natürlich war es einmal mehr Leon Koch der den viel umjubelten Treffer zum 5:4 erzielte!
Den Schlusspunkt erzielte Martin Enge und sorgte damit für die Entscheidung.

Es war vielleicht eins der besten Derbys zwischen diesen beiden Teams und gerade durch die vielen Zuschauer war es ein unvergesslicher Abend!

Vielen Dank das Ihr da wart und uns unterstützt habt!

Eure Germanen

Das nächste und letzte Spiel des Jahres und der Hinrunde findet am Sonntag auswärts statt .
Uns empfängt um 14Uhr die Mannschaft des SV Wacker Osterwald.
Schaut gerne wieder vorbei!
Adresse:
Robert-Koch-Straße 71
30826 Garbsen OT Osterwald

I.Damen - Sonntag, 07.11.2021 - 16Uhr
Heim gegen die SG Rodenberg

++Spiel entscheidet sich in 3 Minuten++

Nach einer dreiwöchigen Spielpause standen wir vergangenen Sonntag wieder auf dem Platz, erholt und motiviert begegneten wir der SG Rodenberg auf heimischem Rasen.
Die erste halbe Stunde des Spiels verlief ruhig, beide Mannschaften spielten sicher in ihren eigenen Reihen und versuchten so weiter zum Tor vorzudringen.
Dies gelang dem Gast aus Rodenberg als Erstes. Und nach einem noch nicht erholten Schock keine Minute später ein zweites Mal.
Unser Zug zum Tor war wie immer nicht da. Es dauerte seine Zeit bis wir zu unserer ersten Torchance kamen. Ein langer Ball von Eile in die Schnittstelle, der von Jill stark erlaufen wurde, wurde kurz vor der Halbzeitpause im Netz des Gegners versenkt.
Aufgewärmt aus der Kabine zurück sollte der 2:1 Rückstand aufgeholt werden. Dabei machten uns die angesprochenen drei Minuten allerdings einen Strich durch die Rechnung. Ein Ball — der von der Gegenspielerin so unter die Latte platziert wurde, dass er auf der Linie runterkam und niemand wusste ob der Ball nun im Tor war oder nicht, bis er langsam hinter die Linie kullerte — machte den Anfang. Zwei Minuten später fand das 4:1 seinen Weg auf eine ähnliche Art und Weise in Tor. Das 5:1 danach gab uns dann den endgültigen Todesstoß.
Ohne gefährlichem Zug zum Tor hieß es dann nur noch Ergebniskosmetik, bloß kein weiteres Tor kassieren und vielleicht noch eins irgendwie im Tor versenken. Was Eile dann, Gott sei Dank, Sekunden vor Schluss schaffte. Das Spiel endete 2:5.

Trotz dieser Niederlage muss man die Leistungen von Sina, die sich auf ungewohnter Position in der Abwehr bewiesen hat; Janka, angespornt durch die junge gegnerische Mannschaft; und auch Melli, die durch ihren Einsatz weitere unnötige Tore verhindert hat, extra erwähnen.

Ein gebrauchter Start nach einer dreiwöchigen Pause. Wir wissen, dass wir mehr können. Vielleicht schreibt der Fußball zu oft seine eigene Regeln. Den Erfolg dürfen wir aber nicht dem Zufall überlassen, sondern unserem Können. Nächste Woche geht’s weiter, mit erhobenem Haupt.
Anstoß ist um 13Uhr in Deckbergen.
Es geht gegen die Damen des SC Deckbergen-Schaumburg.
Adresse:
Karl-Büthe-Platz 8
31737 Rinteln

Unterstützung können wir immer gebrauchen !!

#warschonkalt #TEAM💙

Mehr Derby geht nicht

Heute um 16.00 Uhr kommt es in Helstorf zum Showdown der Mannschaften von Germania Helstorf I und dem SV Esperke.

Neben der Brisanz der räumlichen Nähe trennten beide Teams in der Tabelle nur das bessere Torverhältnis.

Selten war ein Spiel - Tabellenplatz eins gegen Tabellenplatz zwei - mit mehr Zündstoff gespickt.

Beide Teams rechnen mit zahlreicher Unterstützung Ihrer Fans. So dass sich auch für die Spieler eine tolle Atmosphäre ergibt.