Der SV Germania Helstorf e.V. wurde 2023 prämiert durch:

Prmiert durch Sportfonds


 

Gleich für fünf Abteilungen bietet der SV Germania Helstorf für den gesamten Monat April kostenfreies Training an. Hiermit soll interessierten Sportlerinnen und Sportlern die Möglichkeit gegeben werden, die für sie in Betracht kommende Sportart ohne Beitragsverpflichtung für sich auszuprobieren. Versicherungsschutz besteht für die Interessenten dennoch, da der Verein eine entsprechende Erweiterung der bestehenden Sportversicherungspolice vorgenommen hat.

Unter der Anleitung versierter Trainer und lizensierter Übungsleiter werden diese 'Schnupperstunden' von folgenden Sportgruppen angeboten:

Badminton: Turnhalle Mandelsloh, freitags 19-21 Uhr;

Pilates:       Turnhalle Mandelsloh, mittwochs 18-19 Uhr;

Zumba:        Pfarrdiele Helstorf, donnerstags 19-20 Uhr;

Kickboxen:  Turnhalle Helstorf, dienstags 17-19 Uhr (Kinder und Jugendliche) sowie 19-20 Uhr (Erwachsene)

Wirbelsäulengymnastik: Turnhalle Helstorf, donnerstags 18-19 Uhr (Gruppe I) und 19-20 Uhr (Gruppe II)

Weitere Informationen zu allen Angeboten sind unter Telefonnummer 05072/3420457 erhältlich.

J. Gödecke

56 Vereinsmitglieder waren der Einladung zur Jahrehauptversammlung des SV Germania ins Sportheim gefolgt. Immerhin galt es, einen neuen Vereinsvorsitzenden zu wählen, da Hubert Weißbrich nach zwölfjähriger Amtszeit nicht erneut kandidierte. Zunächst zogen jedoch die acht Abteilungsleiter in ihren Berichten eine überwiegend positive Bilanz der sportlichen Aktivitäten des vergangenen Jahres, bei der die von der Tennisabteilung organisierte Stadtmeisterschaft einen Höhepunkt darstellte.

Pressewart Jürgen Gödecke verlas die Namen der Mitglieder, die dem Verein bereits seit über 65 Jahren die Treue halten: Claus Horn (69 Jahre), Horst Rexin, Erich Wiegmann, Helmut Edinger (jeweils 67 Jahre) sowie Heinz Büsing (66 Jahre). Insgesamt 21 Mitglieder gehören dem Traditionsverein bereits seit über 50 Jahren an. Für dieses runde Vereinsjubiläum zeichnete der scheidende Vorsitzende Hubert Weißbrich das Ehepaar Wiltrud und Peter Rees sowie für ihre 25jährige Vereinstreue Hilke Fricke-Skryppek sowie Albrecht Seemann mit jeweils einer Ehrenurkunde sowie einem Restaurantgutschein aus.

Kassenwart Dennis Seliger erläuterte das Rechnungsjahr 2023 und stellte den Haushaltsvoranschlag 2024 vor. Auf Antrag der Kassenprüfer, die die Haushaltsführung ausdrücklich lobten und keinerlei Beanstandungen hatten, wurde der Haushalt verabschiedet und dem Vorstand von den anwesenden Mitgliedern einstimmig Entlastung erteilt. Für die zwei ausscheidenden Kassenprüfer wurden Björn und Mark Schumacher ohne Gegenstimme hinzugewählt und anschließend der Ehrenrat in der Besetzung Werner Rump, Helmut Edinger und Andreas Duveneck in ihrem Amt bestätigt.

Vor den Wahlen zum Vereinsvorstand bedankte sich Weißbrich namentlich bei seinen langjährigen 'Mitstreitern'. Nachdem 2012 der gesamte Vorstand zurückgetreten war und 'einen finanziellen Scherbenhaufen hinterlassen hatte' sei es gelungen, den SV Germania mit diesem Team auf 'wirtschaftlich und sportlich gesunde Füße zu stellen'. Besonders schwierig zeigten sich allerdings auch die letzten drei Jahre, die coronabedingt sowie der letztjährigen monatelangen Schließung der Turnhalle wegen einer geplanten, aber nicht durchgführten Flüchtlingsbelegung zu einem erheblichen Mitgliederschwund sowie sogar der Auflösung der Volleysparte geführt hatten. Mit einem minutenlangen Standing Ovation bedankten sich die Mitglieder für die großartige Arbeit Hubert Weißbrichs.

Nach drei Vorschlägen für die Wahl zum 1. Vorsitzenden erklärte sich Uwe Riebe bereit, im Falle seiner Wahl das Amt anzunehmen. Der 50jährige Vater von zwei Kindern hatte seine sportlichen Wurzeln in der Rugby-Sparte des TSV Victoria Linden, bevor er vor 14 Jahren nach Averhoy zog. Seine Schwerpunkte wolle der Inhaber einer Gebäudereinigungsfirma im Ausbau des Kinder- und Jugendsports in allen Bereichen setzen. Einstimmig bei drei Enthaltungen wählte ihn die Versammlung zum neuen 1. Vorsitzenden des SV Germania Helstorf.

Mit Ute Bertram-Kühn konnte auch das Amt der 3. Vorsitzenden für den ausscheidenden Markus Knop besetzt werden. Michael Linowsky übernimmt künftig die Aufgaben des Abteilungskoordinators, wozu auch er ohne Gegenstimme gewählt wurde.

Überrascht wurde Adelinde Schröder, als ihr die Versammlung unter dem Tagesordnungspunkt 'Anträge' auf entsprechenden Vorschlag einstimmig die Ehrenmitgliedschaft im SV Germania angetragen wurde. Schröder hatte seit den 1970er Jahre eine Mädchen-turngruppe trainiert, organisiert seit 1993 die Belange der beiden Wirbelsäulen-Gymnastikgruppen und ist bei jeder Veranstaltung als 'helfende Hand' dabei. Außer einem Blumenstrauß und einer Ehrenurkunde wurde sie mit der Goldenen Ehrennadel des Vereins ausgezeichnet.

In einem Schlusswort hob Ortsbürgermeisterin Silvia Luft die Wichtigkeit der Vereinsarbeit hervor. Sie bedankte sich bei allen Amtsinhabern und Helfern und lobte die großartige Organisation bei der Tennis-Stadtmeisterschaft.

J. Gödecke

Foto: (von links) Der neue Gesamtvorstand der Germanen: Jürgen Gödecke Pressewart und Schriftführer), die drei neu hinzugewählten Michael Linowsky (Abteilungskoordinator), Ute Bertram-Kühn (3. Vorsitzende), Uwe Riebe (1. Vorsitzender) sowie Dennis Seliger (Kassenwart) und Michael Rieck-Strecker (2. Vorsitzender)

JHV 01

Der scheidende Vorsitzende Hubert Weißbrich, der für seine 50jährige Vereinsmitgliedschaft geehrte Peter Rees, neuer Vereinsvorsitzender Uwe Riebe.

JHV 02

Hubert Weißbrich, Ehrenmitglied Adelinde Schröder, Uwe Riebe:

JHV 03

Die drei Neugewählten im Germanen-Vorstand: Michael Linowsky (Abteilungskoordinator), Ute Bertram-Kühn (3. Vorsitzende), Uwe Riebe (1. Vorsitzender):

JHV 04

Pressewart Jürgen Gödecke gratuliert Adelinde Schröder zu ihrer Ehrenmitgliedschaft:

JHV 05

Der alte und der neue Vereinsvorsitzende: Uwe Riebe bekam vom scheidenden Vereinsvorsitzenden Hubert Weißbrich symbolisch eine Trillerpfeife umgehängt.

JHV 06

Hubert Weißbrich und Peter Rees, die auch gemeinsam in der Senioren-Sportgruppe aktiv sind:

JHV 07

Außer einem Blumenstrauß erhält Hubert Weißbrich auch Theaterkarten als Abschiedsgeschenk vom Vorstand:

JHV 08

Jürgen Gödecke präsentiert das gerahmte Foto, welches künftig die im Schankraum des Sportheims befindliche 'Ahnengalerie' sämtlicher Vereinsvorsitzenden Germanias erweitern wird:

JHV 09

Nach Blumen und einer Ehrenurkunde überreicht Jürgen Gödecke dem neuen Ehrenmitglied Adelinde Schröder auch die Vereinsehrennadel in Gold:

JHV 10

In einer Sondersitzung des Erweiterten Vorstandes (Vorstand plus Abteilungsleiter) gab der langjährige 1. Vorsitzende des SV Germania Helstorf Hubert Weißbrich (Foto) seine überraschende Entscheidung bekannt: Er werde nicht erneut zur Wahl des Vereinsvorsitzenden antreten. Vor zwölf Jahren hatte der inzwischen 81jährige den Verein in einer finanziell brisanten Situation mit einem völlig neuen Team übernommen, nachdem der damalige Vorstand komplett seinen Rücktritt erklärt hatte. Es sei ihm gelungen, den SV Germania nun 'mit einer schwarzen Null' einem Nachfolger übergeben zu können. Ein Vereinsmitglied habe bereits seine Bereitschaft erklärt, im Falle seiner Wahl die Nachfolge als 1. Vorsitzender des SV Germania Helstorf antreten zu wollen.

HW

Foto: Hubert Weißbrich - 1. Vorsitzender

Auch die Positionen des 3. Vorsitzenden sowie des Abteilungskoordinators sind neu zu besetzen. Neben dem Kassenbericht und der Vorstellung des Haushaltsplanes für das Jahr 2024 werden auch mehrere Mitglieder für ihre langjährige Vereinsmitgliedschaft geehrt. Zu der am Freitag, den 23. Februar, um 19 Uhr im Vereinsheim stattfindenden Jahreshauptversammlung lädt der Vorstand seine Mitglieder herzlich ein.

J. Gödecke

sv germania helstorf

Einladung zur Jahreshauptversammlung

am Freitag, den 23. Februar 2024 um 19 Uhr

im Vereinsheim, Walsroder Str. 19, 31535

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Eröffnung der Jahreshauptversammlung

2. Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit

3.  Ehrungen

4.  Jahresberichte des Vorstandes und der Abteilungsleiter

5.  Bestätigung der Abteilungsleiter

6 . Haushaltsbericht über das Geschäftsjahr 2023

7.  Bericht der Kassenprüfer

8.  Entlastung des Vorstandes

9.  Vorstellung und Genehmigung des Haushaltsplanes für das Jahr 2024

10. Wahl der Kassenprüfer

11. Wahl des Ehrenrates

12. Wahlen zum Vorstand

      a) des/der 1. Vorsitzenden für 2 Jahre

      b) des/der 3. Vorsitzenden für 2 Jahre

      c) des/der Abteilungskoordinators/in für 2 Jahre

13. Wahl der Delegierten zum nächsten Sporttag und Jugendsporttag

      des Regionssporttages (1 Delegierter plus 1 Ersatzperson)

14. Bestimmung der Beiträge für das kommende Geschäftsjahr

15. Anträge der Mitglieder

16. Verschiedenes

 

gez.

SV Germania Helstorf

Hubert Weißbrich

(1. Vorsitzender)

 

Bitte beachten: Punkt 15 (Anträge): Diese müssen spätestens sieben Tage vor der

Versammlung bei einem der Vorstandsmitglieder schriftlich eingegangen sein.

Dieser Aushang erfolgte am 8.Februar 2024 im Sportheim des SV Germania Helstorf.

Download der Einladung als pdf-Datei (klick hier)