www.svg-helstorf.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

29. Weihnachtskaffee der Germanenathleten

E-Mail Drucken PDF

Leichtathleten sagen den Sponsoren DANKE!

Der Trainer und Abteilungsleiter Claus Horn hatte Sponsoren, den Förderkreis und die Eltern der Aktiven zum 29. Weihnachtskaffee eingeladen. Vor der Begrüßung wurde der vorweihnachtliche Nachmittag mit dem Lied „Süßer die Glocken nie klingen“ eröffnet. Die musikalische Begleitung am Keyboard übernahm der Bruder von C. Horn. 

 Anschließend begrüßte Horn, in dem von den Athleten festlich geschmückten Saal im Restaurant Wienhöfer,  120 Gäste. Unter ihnen, den 1. Vorsitzenden Germanias, Hubert Weißbrich mit Partnerin, sowie hochkarätige Sponsoren und den  Förderkreis der Leichtathleten. In seiner Rede wies er darauf hin, dass ohne die finanziellen Unterstützungen die Saison-vorbereitungen auf Mallorca nicht möglich wären. Mit einem Projektor wurden die Sponsoren  im Umlaufverfahren auf einer Großleinwand gezeigt. Bevor das Kuchenbuffet eröffnet wurde, bedankten sich die jungen Sportler mit einem eigens für die Förderer getextetem Lied, am Keyboard begleitet von Andreas Busse und dirigiert von Eberhard Horn. Für die kostenlose Versorgung mit Kakao, Tee und Kaffee sorgte das Restaurant Wienhöfer, dafür herzlichen Dank. Die Eltern der Jugendlichen und die aktiven Seniorinnen  zeichneten sich nun schon seit Jahren für ein tolles Kuchenbuffet aus. Die Athleten brachten ihren Dank zusätzlich durch die Bewirtung der geladenen Gäste zum Ausdruck. 

Als Highlight sorgten nach dem Kaffee die Cheerleader-Formationen von Sylvie’s Dance + Gymnastic – Studio aus Langenhagen. Die jungen Mädchen  sorgten mit ihren Dar-bietungen für Begeisterungsstürme.

Anschließend wurden auf der Leinwand Fotos vom Trainingslager und die Höhepunkte des Jahres  auf Landes- und Deutschenmeisterschaften, mit der Vorstellung der erfolgreichen Sportler,  gezeigt.

Die abschließende reichhaltige Tombola mit 150 Preisen, u.a. mit Wertgutscheinen, einer teuren Armbanduhr, einer Kaffeemaschine, zwei VIP-Karten für ein Handballspiel des TSV Hannover – Burgdorf, zwei Karten für das „Feuerwerk der Turnkunst“ in der TUI-Arena   und der Hauptpreis: ein dreitägiger Wellness-Aufenthalt in Lüneburg rundeten die Veranstaltung ab.

Videos (klick auf das Bild - Link führt zu Youtube)

Fotos: