www.svg-helstorf.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Hubert Weißbrich weiterhin 1. Vorsitzender

E-Mail Drucken PDF

"Die Konsolidierung der Finanzen ist erfolgreich abgeschlossen..." mit diesen Worten fasste der alte und neue 1. Vorsitzende des SV Germania Helstorf, Hubert Weißbrich, die wirtschaftliche Situation des Vereins zusammen. Die von ihm und seinem Vorstandsteam übernommenen 'Altlasten' seien auf ein Minimum reduziert und die mit über 50.000,--€ bezifferte Sportheimsanierung finanziell ausgeglichen worden. Auch die unvorhergesehene und mit hohem finanziellen und zeitlichen Aufwand erfolgte Brunnenbohrung und Erneuerung der Pumpenanlage zur Bewässerung der Fußball- und Tennisplätze im letzten Jahr wurden bewältigt. Den über 50 für den SV Germania ehrenamtlich Tätigen sprach Weißbrich seinen Dank, Wertschätzung und Anerkennung aus.

Außer Weißbrich erhielten auch Thomas Seim als 3. Vorsitzender sowie Jürgen Gödecke als Pressewart und Schriftführer eine einstimmige Bestätigung in ihren Vorstandsämtern von den leider nur 35 anwesenden Mitgliedern. Für die als Kassenprüferin turnusgemäß ausscheidende Ilka Heidenreich-Bieniek wählte die Versammlung Markus Koenemann-Schultze ebenfalls ohne Gegenstimme als Nachfolger.

Bei den vom 2. Vorsitzenden Mark Schumacher durchgeführten Ehrungen erhielten acht Mitglieder für ihre 25jährige Vereinstreue ein Präsent sowie eine Urkunde. Auszeichnungen für ihre 50jährige Vereinszugehörigkeit konnte Schumacher an Hella Hilliger, Ingelore Edinger und Wilhelm Blanke überreichen. Bereits 60 Jahre gehört Heinz Büsing dem SV Germania Helstorf an.

Foto:

Die für ihre langjährige Vereinstreue geehrten Mitglieder (v. links): Dirk, Maren, Meike und Beate Buschmann, 2. Vorsitzender Mark Schumacher, Irmela Ziems, Wilhelm Blanke und Rita Wienhöfer-Precht.

J. Gödecke