Herzlich Willkommen!

auf der Internetseite des SV Germania Helstorf e.V. von 1923!

 40

E- und D-Junioren mit neuer Ausrüstung! 

Die E– und  D– Junioren Mannschaften des SV Germania Helstorf wurden im Rahmen des Jugendförderprogramms mit einem kpl. Satz Trainingsanzüge und Sporttaschen ausgestattet. Das Programm trägt erste Früchte, die E – Junioren belegen einen guten Mittelfeldplatz, die D – Junioren sind sogar mit 7 Siegen aus 7 Spielen ungeschlagener Tabellenführer in Ihrer Staffel. Für die tolle Unterstützung möchten sich nun beide Teams mit Trainern und Betreuern bei der Fa. Werzner Transporte aus Hannover bedanken. Die Ausrüstung wurde durch Herrn Oliver Pätzold überreicht, der den Teams sogar noch zusätzlich mit einem riesigen Karton Trainingsbälle überraschte. Vielen Dank!!!

96 im Nordderby und wir waren dabei! 

Dank der Unterstützung von Sponsoren hatten die Spieler der E- und D-Jugend des SV Germania Helstorf die Gelegenheit, das Nordderby zwischen Hannover 96 und dem SV Werder Bremen live vor Ort auf besten Plätzen im Stadion zu verfolgen. Mit dem Reisebus ging es für die jungen Nachwuchskicker direkt von Helstorf zum Stadion, wo ausreichend Zeit verblieb auch das Aufwärmprogramm der Profis zu verfolgen und sich einige Anregungen für das Training zu holen. Bei schönstem Spätsommerwetter stieg so die Spannung von Minute zu Minute bis unter dem Jubel der 49.000 Zuschauer endlich die Bundesliga-Stars aufliefen. Doch nicht nur die Wetterfee hatte es gut mit den jungen Germanen gemeint, auch das Spiel lies an Tempo, Spannung und Torausbeute keine Wünsche offen.
Nach dem umjubelten Schlußpfiff hatten die „Stars von morgen“ noch die Möglichkeit, von den aktuellen Stars von Hannover 96 Autogramme zu ergattern. Dafür öffneten sich  im VIP-Bereich des Stadions Türen, die sonst eigentlich für Fans verschlossen bleiben.  Mit viel Applaus wurden dabei Ron-Robert Zieler, Sergio Pinto, Moamed Abdellaue, Jan Schlaudraff, Ya Konan und Schulz begrüßt, die sich bereitwillig auch zu schönen Erinnerungsfotos mit den Kindern  zur Verfügung stellten.
 

Alle Spieler und Betreuer des SV Germania Helstorf, möchten sich  auf diesem Wege noch einmal für diesen unvergesslichen Tag, bei allen Sponsoren und auch bei den Spielern von Hannover 96, bedanken, die sich von ihrer besten Seite zeigten und  sich trotz, sicherlich auch anderer Verpflichtungen, soviel Zeit für die  „kleinen Germanen nahmen.

D – Junioren erobern die Tabellenführung! 

Im Laufe der vergangenen Woche traten die D – Jugendlichen des SV Germania Helstorf  zweimal gegen Gegner aus dem unteren Tabellendrittel an.  Gegen des TSV Krähenwinkel/Kaltenweide III ging Germania früh in Führung. Jeret Heierhorst setzte sich auf dem rechten Flügel klasse durch, flankte nach innen, dort war Anton Stünkel  schneller als sein Gegenspieler und  traf zum 1:0. Danach verflachte das Spiel, KK hielt gut mit und die wenigen Torchancen konnten beiderseits nicht genutzt werden. Kurz vor der Halbzeit verhinderte Torhüter Finn Bartling mit einer tollen Parade den Ausgleich.  Nach dem Wechsel war Helstorf endlich wach, die Ansprache des Trainerteams Karmann/Stünkel fruchtete anscheinend und man ging viel entschlossener zu Werke.  Einen Abpraller des gegnerischen Torwartes versenkte wiederum Anton Stünkel

zum 2:0 und auch das 4:0 erzielte per trockenen Flachschuß von halblinks. Für das  zwischenzeitliche  3:0 zeigte sich sein Sturmpartner Jeret Heierhorst , nach einem tollen Solo über den halben Platz verantwortlich . Der Gegentreffer  zum 1:4 resultierte aus einem Eigentor von David Price.

Gegen den  Tabellenletzten SV Mecklenhorst gab es ein Spiel auf ein Tor. Die unterlegenen Mecklenhorster stellten sich von Beginn an mit der kpl. Mannschaft vor das eigene Tor, sodass sich nur schwer ein Fussballspiel entwickeln konnte.    Es dauerte bis zur 20 min, ehe Anton Stünkel per Freistoß das 1 : 0 erzielte. Der Bann war gebrochen. Die restlichen Treffer zum Enstand von 6 : 0 vielen dann in gleichmäßigen Abständen durch Verteidiger Julian Berg,  Jastin Haß, Jeret Heierhost und Anton Stünkel (2 x)

Da der größte Rivale aus Bokeloh sein Spiel in Mariensee mit 4:5 verlor, übernahmen die Germanen nun die Tabellenführung und erreichten bisher die makellose Bilanz von 7 Siegen in 7 Spielen.

Volleyballerinnen U14w auf 4. Platz!

Die Volleyballerinnen U14w des SV Germania Helstorf rücken mit 2 Siegen und einem Unentschieden vom 7. auf den 4.Tabellenplatz vor. Am Sonntag, den 02.Oktober 2011 hatten die Mädchen Ü-14 Jahrgang ´98 und jünger ihren 2.Auswärtsspieltag in der neuen Krähenwinkler - Halle. Die ersten Gegner waren dann auch die Krähenwinkler, die es den Germanen nicht einfach machten und mit 43: 41 Punkten knapp  über Helstorf siegten. Im zweiten Spiel, dass die Helstorfer gegen den SV Dedensen bestritten  zeigten die Germanen  mehr Einsatz und brachten ihre Aufgaben weit ins gegnerische Feld und punkteten in ihren Reihen. Helstorf siegte mit 2:0 Sätzen und 50: 38 Punkten. Im letzten Spiel hatten die Germanen gegen Großbuchholz anzutreten und das  letzte Spiel war gleichzeitig das spannendste Spiel. Auf einmal war viel Bewegung im Spiel. Pia Rabe glänzte in der Feldabwehr  und Ricarda Wolf punktete mit ihrem Angriff, da sie immer wieder in die ungedeckte Zone des gegnerischen Feldes spielte. Das Spiel endete mit 1:1 Sätzen und 46: 42 Punkten für den SV Germania Helstorf. Der SV Germania Helstorf konnte somit Punkte gutmachen und kletterte vom 7. auf den 4.Tabellenplatz.