www.svg-helstorf.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Volleyballer steigen auf!

E-Mail Drucken PDF

Die Hobbymannschaft der Germanen, die in der B- Hobby spielt und Tabellenzweiter wurde, hatte in der Relegation ein Hin und Rückspiel gegen SV Lokomotive Hannover zu bestreiten. 

Zunächst einmal spielten die Helstorfer zu Hause. Bei gut besuchter Zuschauerzahl am 21.03.14 in der Helstorfer Grundschulhalle gegen Lokomotive Hannover. Die Helstorfer taten sich im ersten Satz schwer, konnten dann aber mit ihren Angaben Punkten und gewannen 3 Sätze hart umkämpft mit Punkten und 3:0 Sätzen. Jetzt kam es auf das Rückspiel an, sobald Helstorf einen Satz für sich verbuchen kann, steigt die Mannschaft von der B- in die höhere A- Klasse auf. 

Die Helstorfer reisten mit 7 Volleyballern und einer Ersatzperson am 26.03.14 bei den Hannoveranern in der Von Siemens Halle an. Das Spiel begann und die Lokomotive Hannover holte Punkt um Punkt. Kurzerhand entschlossen nahm die Mannschaftsführerin Annika Greif eine Auszeit, ließ die Mannschaft sich sammeln und Helstorf kehrte wie ausgewechselt auf das Spielfeld zurück. Die Germanen bauten souverän im eigenen Feld auf und punkteten mit Angriffsschlägen. Obwohl die Helstorfer im ersten Satz mit 19:23 Punkten zurücklagen, konnten sie mit gezielten Aufgaben durch Christoph Bode den Satz mit 26:24 Punkten für sich verbuchen und hatten somit den Aufstieg in die A- Klasse perfekt gemacht.

Auch der zweite und der dritte Satz endeten mit jeweils 25:17 und 25:14 Punkten für die Helstorfer Germanen, die mit folgender Besetzung spielte:

Von li stehend: Carola Wienhöfer, Annika Greif, Nina Sörensen, Matthias Plesse, Christoph Bode Vorne von li  sitzend: Kirsten Bruns und Matthias Toscher  (es fehlen: Stefan Bode und Jörg Hennig)