www.svg-helstorf.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Volleyball News

Volleyballer mit Sieg gegen Gümmer

E-Mail Drucken PDF

Volleyballer mit Sieg gegen TUS Gümmer:

Am vergangenen Freitag, den 13.01.12 spielten die Germanen in der Helstorfer Halle gegen den TUS Gümmer. Im Laufe des ersten Satzes gelang es den Helstorfern, nach einigen Anfangsschwierigkeiten, die Oberhand zu gewinnen und den ersten Satz für sich zu entscheiden. Obwohl die Germanen im 2. Satz zunächst nach Punkten zurücklagen, schafften sie es durch eine grandiose Aufholjagd auch diesen Satz für sich zu entscheiden. Im 3.Satz waren die Germanen dem Sieg schon sehr nah, verpatzten aber eigene Annahmen und Stellungsspiele und mussten somit den Satz an den TUS Gümmer abgeben. Im 4. Satz ließen sich die Helstorfer den Sieg aber nicht mehr nehmen und starteten mit regelrechten Aufschlagserien durch. Im Moment steht die B- Hobbymannschaft des SV Germania Helstorf auf dem 3. Tabellenplatz.

gespielt haben:
v.oben li:               Mattias Plesse, Kirsten Bruns,  Hartmut Manitzke, Stefan Bode,
v unten li sitzend:  Amke Lindenmann, Nina Sörensen, Carola Wienhöfer und Jens Wrase

 

Volleyball-Kids mit neuen Jacken!

E-Mail Drucken PDF

Helstorfer Volleyballkids mit neuen Trainingsjacken!

Endlich war es soweit, alle Volleyballspielerinnen und Volleyballspieler der U-14 und U-16  Mannschaften des SV Germania Helstorf  konnten ihre Trainingsjacken gesponsert durch Aaron Baitinger, Sanitär und Heizungstechnik, Auf den Papenberg 11   von ihrer Trainerin Kirsten Bruns entgegennehmen.

Hiermit möchte sich die Jugendvolleyballsparte mit ihrer Trainern und Co Trainern  herzlich  bei Aaron Baitinger bedanken und hofft in diesem Jahr auf neue weitere Erfolge.

 

Volleyball U16 mit 1. Punkt

E-Mail Drucken PDF

2. Punktspieltag - ersten Punkt!

Am Sonntag (13.11.) spielten die Helstorfer U16 Volleyballer im ersten Spiel gegen den TSV Bordenau. In der Michael-Ende-Schule in Neustadt konnten die Germanen, nach einigen Anfangsschwierigkeiten, zwar mit ihren Aufgaben punkten, es reichte aber nicht mehr um an die führende Mannschaft heranzukommen und so verloren sie den ersten Satz mit 14:25 Punkten. Im zweiten Satz zeigten sich die Helstorfer kämpferischer und gaben sich nicht so schnell geschlagen. Trotzhart umkämpften Ballwechseln verloren sie auch diesen Satz am Ende mit 19:25 Punkten.  

Der zweite Gegner an diesem Tage hieß SV Letter. Die Helstorfer bauten gut in ihren Reihen auf und punkteten kontinuierlich. Leider waren in diesem Satz zu viele Fehlangaben zu verzeichnen, so dass die Germanen den Satz mit 19:25 Punkten abgeben mussten. Danach gab es im zweiten Satz aber gute Aufgabenserien von Pitt Glandorf und Sabrina Schewe und auch am Netz wurde der ein oder der andere Ball stark geblockt. Zum Schluss wurde es noch einmal spannend. Da beide Mannschaften keine Auszeiten mehr aufweisen konnten, gelang es schließlich den SV Germania Helstorf den Satz mit 27:25 Punkten für sich zu entscheiden. 

Gespielt haben (Bild von  oben links): Jana Jochens, Janika Sörensen, Sabrina Schewe, Maximilian Hauk, Lennard Hannemann, Pitt Glandorf ,  (sitzend von links): Lena Bruns und Jonas Bode

 

Volleyballerinnen U14w auf 4. Platz

E-Mail Drucken PDF

Volleyballerinnen U14w auf 4. Platz!

Die Volleyballerinnen U14w des SV Germania Helstorf rücken mit 2 Siegen und einem Unentschieden vom 7. auf den 4.Tabellenplatz vor. Am Sonntag, den 02.Oktober 2011 hatten die Mädchen Ü-14 Jahrgang ´98 und jünger ihren 2.Auswärtsspieltag in der neuen Krähenwinkler - Halle. Die ersten Gegner waren dann auch die Krähenwinkler, die es den Germanen nicht einfach machten und mit 43: 41 Punkten knapp  über Helstorf siegten. Im zweiten Spiel, dass die Helstorfer gegen den SV Dedensen bestritten  zeigten die Germanen  mehr Einsatz und brachten ihre Aufgaben weit ins gegnerische Feld und punkteten in ihren Reihen. Helstorf siegte mit 2:0 Sätzen und 50: 38 Punkten. Im letzten Spiel hatten die Germanen gegen Großbuchholz anzutreten und das  letzte Spiel war gleichzeitig das spannendste Spiel. Auf einmal war viel Bewegung im Spiel. Pia Rabe glänzte in der Feldabwehr  und Ricarda Wolf punktete mit ihrem Angriff, da sie immer wieder in die ungedeckte Zone des gegnerischen Feldes spielte. Das Spiel endete mit 1:1 Sätzen und 46: 42 Punkten für den SV Germania Helstorf. Der SV Germania Helstorf konnte somit Punkte gutmachen und kletterte vom 7. auf den 4.Tabellenplatz.

 

Volleyball U14 mit Sieg!

E-Mail Drucken PDF

Helstorfer Volleyballmädchen U14 fahren am 1.Punktspieltag ihren ersten Sieg gegen den SV Rethem ein:

Am Sonntag, den 18.September 2011 begann für die Germanen in Ilten die Punktspielsaison. Im  ersten Spiel hatten die Germanen gegen den Tabellenersten SF Aligse zu spielen. Trotz der harten und präzisen Aufgaben, die Aligse an den Tag legte, konnten die Germanen mit dem einen oder anderen Spielaufbau punkten. Die Germanen verloren gegen Aligse mit 32:50 Punkten. Danach hatten die Helstorfer gegen SV Rethem zu spielen, obwohl sich die Germanen im ersten Satz schwer taten, holten sie im zweiten Satz mit weiten Aufschlägen durch Pia Blanke und Debbie Wunderlich ihre Punkte zurück  und siegten knapp über den SV Rethem mit 39:38 Punkten.

Von oben links:

Pia Blanke, Elisa Bockelmann, Kirsten Bruns (Trainerin) Ricarda Wolf,  Julia Litinski

Vorne links sitzend:

Debbie Wunderlich und Tessa Bode

 


Seite 6 von 7