www.svg-helstorf.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

SV Germania Helstorf Meister ohne Niederlage

E-Mail Drucken PDF

Mit einem deutlichen 7:1 Erfolg gegen den TV Lohnde beendete die 1. Herrenmannschaft des SV Germania Helstorf seine Tischtennissaison. Vorjahresmeister TuS Harenberg, der mit 7:4 und 7:2 Punkten besiegt werden konnte, belegt mit sieben Punkten Rückstand den 2. Tabellenplatz vor dem punktgleichen TV Lohnde.

'Ein völlig unnötiges 6:6 Unentschieden gegen den TV Jahn Leveste in der Hinrunde', so Mannschaftsführer und Abteilungsleiter Jürgen Gödecke, beeinträchtigt die ansonsten makellose Bilanz des Germanen-Quartetts. Mit Wolfgang Schewe (Einzelbilanz: 17 Siege, 5 Niederlagen), Jürgen Langreder (21:4), Jürgen Gödecke (20:2), Uwe Harp (13:5) sowie Ersatzmann Frank Pfeifer (9:4) nehmen die Helstorfer als einziger Vertreter aus dem Neustädter Land auch an der jetzt laufenden Seniorenrunde teil, in der durch Siege gegen TuSpo Jeinsen (8:2), TTSG Wennigsen (6:4) und dem Badenstedter SC (9:1) bereits das Viertelfinale erreicht wurde. Am 25. Mai haben die Germanen ein schweres Auswärtsspiel bei der SG Misburg zu bestreiten.

Jürgen Gödecke absolvierte 1.000stes Pflichtspiel

Einen besonderer Vereinsrekord stellte Jürgen Gödecke beim Spiel gegen den SC Linderte auf: er bestritt sein 1.000stes Tischtennis-Pflichtspiel für den SV Germania Helstorf! Seit der Abteilungsgründung im Jahre 1966 ist er dabei und hat in dieser Zeit mit Ausnahme eines Punktspiels im vergangenen Jahr aufgrund eines familiären Trauerfalls kein einziges Spiel verpasst. Zudem absolvierte er in seiner aktiven Zeit als Fußballer etwa 800 Pflichtspiele im Germanentrikot. 'Um auf 2.000 Gesamteinsätze zu kommen', so der 64jährige Gödecke, 'müsste ich noch 10 Jahre lang Tischtennispunktspiele bestreiten. Ob mir das allerdings gelingt ...?'

Foto: Das erfolgreiche Germanen-Quartett: Wolfgang Schewe, Jürgen Langreder, Uwe Harp und Jürgen Gödecke

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 23. Mai 2018 um 11:08 Uhr