www.svg-helstorf.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Maibaumfest: Schlechtes Wetter, aber gute Stimmung!

E-Mail Drucken PDF

Die Wetterpropheten behielten Recht: die feuchte Witterung und ein kalter Wind hielten viele Feierwillige vom diesjährigen Besuch der erneut vom SV Germania ausgerichteten 1. Mai-Feier ab. Dennoch amüsierten sich die Gäste im beheizten Sportheim, aber auch in den Sitzgruppen der Terrasse bei diversen Getränken und vielen 'Klopfern' (kleine Schnapsfläschchen) gut. Zudem hatte Familie Strecker mit einem kleinen Kuchenbuffet sowie Bratwurst und Steaks vom Grill auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Vereinsvorsitzender Hubert Weißbrich hatte zuvor die Vertreter der Helstorfer Vereine und sonstigen Gäste herzlich begrüßt. Seinen besonderen Dank sprach er Landwirt Ulrich Rabe, der auch in diesem Jahr wieder den Maibaum spendete, sowie Dirk Buschmann und seinem Team aus, die diese Birke bereits am Samstag aufgestellt hatten. Ortsbürgermeisterin Silvia Luft wies in ihrer Ansprache auf die Symbolik des Maibaumes hin. Neben dem Stamm, der grünen Krone und dem Baumschmuck legte man in früheren Zeiten Wert auf das Entfernen der Baumrinde, da sich dem damaligen Aberglauben zufolge dahinter die bösen Geister verbargen.

Mit gekonnten Darbietungen sorgten die Helstorfer Jagdhornbläser, unterstützt von den Bläsern des Hegerings Langenhagen und der Jägerschaft Neustadt, für die musikalische Untermalung diese Frühlingsfestes.