www.svg-helstorf.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

JHV Bericht vom 24.02.2017

E-Mail Drucken PDF

Solide Finanzen bei Germania

Exakt 50 Personen waren der Einladung des Vorstandes zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des SV Germania Helstorf ins Sportheim gefolgt. Vereinsvorsitzender Hubert Weißbrich begrüßte besonders die neue und die bisherige Ortsbürgermeisterin, Sylvia Luft und Ute Bertram-Kühn. In seiner Ansprache hob Weißbrich die soziale Kompetenz im Hinblick auf das kameradschaftliche Miteinander der Sportvereine gegenüber den Sportcentern hervor. Einen breiten Raum nahmen der Kassenabschluß 2016 sowie der Haushaltsplan 2017 ein, welche von Kassenwart Christian Kiesl eingehend erläutert wurden. Kassenprüfer Erwin Fälchle betonte in seinem Bericht, Germania könne sich glücklich schätzen, einen derart kompetenten Kassenwart in seinen Reihen zu haben. (klick: Weiterlesen...) 

Einstimmig wurde Kiesl bei den anschließenden Vorstandswahlen ebenso in seinem Amt bestätigt wie Mark Schumacher als 2. Vorsitzender. Für die als Jugendwartin ausscheidende Ines Koch, die weiterhin die Kickbox-Abteilung leitet und trainiert, wurde keine Nachfolgerin gewählt. Dem vorbereiteten Vorschlag des Vorstandes, den Posten des Sportwartes als Organisator oder Eventmanager neu in der Satzung zu definieren, stimmten die Anwesenden Mitglieder einstimmig zu. Da weitere, umfassende Satzungsänderungen anstehen, soll hierzu in den nächsten Wochen zu einer Außerordentlichen Mitgliederversammlung eingeladen werden. Ebenfalls ohne Gegenstimme erfolgte die Entlastung des Kassenwartes und des gesamten Vorstandes sowie die Bestätigung der elf Abteilungsleiter.

Für ihre 40jährige Vereinsmitgliedschaft konnte Schumacher Claudia Adam und Uwe Hundertmark ebenso mit einer Urkunde und einem Präsent auszeichnen wie Karl-Emil Rüping (50 Jahre), Gerd Odloszinski, Horst Rexin, Helmut Edinger und Erich Wiegmann, die dem Sportverein bereits 60 Jahre angehören. Anneliese Bartels hält dem SV Germania sogar stolze 70 Jahre die Treue. Diese Ehrung fand schon vor einigen Tagen im Hause der Jubilarin statt (die Neustädter Zeitung berichtete). Ein besonderer Dank galt Kirsten Bruns, die nunmehr die Volleyballabteilung seit 25 Jahren leitet und trainiert.

Großen Anklang fand die Ankündigung Weißbrichs, Germania werde in diesem Jahr auf dem zurzeit brachliegenden C-Platz eine Fußballgolfanlage errichten (separater Bericht folgt). Mit dem Vereinslied 'In Helstorf an der Leine ...' schloss die Jahreshauptversammlung. 

zu den Fotos: Die bisherige Jugendwartin Ines Koch wird vom 2. Vorsitzenden Mark Schumacher verabschiedet.

Die geehrten Mitglieder Uwe Hundertmark, Karl-Emil Rüping, Kirsten Bruns, Gerd Odloszinski und Horst Rexin mit Vorsitzendem Hubert Weißbrich (von links)