www.svg-helstorf.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Gute Stimmung bei Germanias Heurigenabend

E-Mail Drucken PDF

Mit viel Aufwand hatten die Organisatoren des SV Germania Helstorf ihr Vereinsheim und die überdachte Terrasse für den Heurigenabend hergerichtet. Außer den Getränke- und Imbißständen lud die Weinstube zum Probieren verschiedener Rebsäfte ein, bei dem bereits auch der Federweiße, der Erstlingswein der diesjährigen Traubenlese, verkostet werden konnte. Viel zu tun hatte Christian Kiesl mit dem von ihm organisierten Gewinnspiel. Den Hauptpreis, ein Wellness-Wochenende für zwei Personen, gewann der zehnjährige Torben Strecker, der ihn stolz seinen Eltern schenkte. Wiederholt trat der Germanenchor in Aktion, der unter dem Beifall der Gäste nicht nur das Vereinslied 'In Helstorf an der Leine ...' und 'Wir sind die Alten vom SV Germania ...', sondern mehrere weitere Lieder aus dem Germania-Repertoire zum Besten gaben. Grundsätzlich zufrieden mit dem Verlauf dieses Festes zeigte sich auch Germanias 1. Vorsitzender Hubert Weißbrich. 'Den Aufwand, den wir betrieben haben, hätte allerdings mehr Gäste verdient gehabt', war jedoch seine Einschränkung. Im nächsten Jahr, so Weißbrich, sei wieder eine Feier unter einem anderen Motto geplant.

zum Foto: Der Germanenchor in einer urlaubsbedingt 'kleinen Besetzung'. Von links: Wilhelm Blanke, Claus Horn, Adolf Sackmann, Erich Wiegmann, Horst Rexin (verdeckt), Chorleiter Peter Rees und Joachim Schumacher.