www.svg-helstorf.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Tennis-Herren 30 gewinnen beim Mühlenberger SV

E-Mail Drucken PDF

Die Tennis-Herren 30 des SV Germania haben am Samstag mit 4:2 beim Mühlenberger SV gewonnen und stehen somit auf dem 2. Tabellenplatz der Regionsliga. Souveräne  Auftritte von Mark Schumacher und Sascha Sauer und der unermüdlich kämpfende Young-Hun Kluge sichern diesmal die Punkte für den SVG. (...)

Im ersten Spiel des Tages hatte es Sascha Sauer mit Christian Thelen vom Mühlenberger SV zu tun. Tehlen spielte gut mit, aber Sascha ließ seinen Gegner mit seinem Ballgefühl in den entscheidenden Situationen keine Chance. Die wichtigen Punkte konnte der Helstorfer für sich verbuchen und so setzte er sich mit 6:4 und 6:4 gegen seinen Gegner durch. Young-Hun Kluge, an Nr. 2 gesetzt, hatte es mit dem sehr starken Andria Orsulic zu tun. Im ersten Satz hatte der Helstorfer seinen Gegner noch im Griff (6:3), doch der Mühlenberger wurde von Spiel zu Spiel immer stärker und so musste Young-Hun trotz guter kämpferischer Leistung den zweiten (3:6) und dritten Satz (1:6) leider abgeben. An Nr. 3 spiele Mark Schumacher gegen David Clayton vom SVM. Der Germane, der derzeit in einer bestechenden Form ist, hatte wenig Mühe und gewann sicher und souverän mit 6:2 und 6:4. Clayton konnte gegen Mark nur einmal (beim Stand von 5:2 im zweiten Satz)  kurz dagegen halten und noch auf 5:4 rankommen, bevor Mark aber den Sack eiskalt zum 6:4 zumachte.  Im 4. Einzel durfte diesmal Martin Schumacher ran. Sein Gegner vom Mühlenberger SV hieß Marc Scharnowski. Hier dominierte der Mühlenberger das Spiel und setzte sich klar mit 6:2 und 6:1 gegen Martin durch. Somit stand es nach den Einzeln 2:2 Unentschieden. Die nachfolgenden Doppel mussten also die Entscheidung bringen.

Im ersten Doppel spielten Mark Schumacher und Sascha Sauer gegen ihre beiden Gegner aus den Einzeln, Christian Thelen und David Clayton. Und jetzt wissen auch die beiden Mühlenberger, dass Mark und Sascha eins der besten Doppel in der Region spielen….denn hinterher gaben beide Mühlenberger unverhohlen zu, nie wirklich einen Hauch einer Chance gegen die Helstorfer gehabt zu haben.  Sascha und Mark demontierten die Gegner in Rekordzeit mit 6:1 und 6:0 und sicherten sich so den 3 Punkt für die Germanen. Im zweiten Doppel spielten der eingewechselte Björn Schumacher zusammen mit Young-Hun Kluge gegen Andria Orsulic und Marc Scharnowski. Dieses Spiel war lange Zeit extrem spannend. Young-Hun und Björn konnten im ersten Satz gleich den gegnerischen Aufschlag breaken und gewannen so den Durchgang relativ klar mit 6:3. Im zweiten Satz drehte auf einmal Marc Scharnowski auf, traf jeden Ball  und so lagen die Helstorfer schon 2:5 zurück. Doch dann drehten nochmal die Helstorfer den Satz….Young-Hun platzierte klasse Aufschläge und Björn vollendete die zurückgebrachten Returns am Netz. Die Germanen holten so den Rückstand auf bis es beim 6:6 in den Tiebreak ging. Hier hatten aber wieder die Mühlenberger die Oberhand und so ging der 2.Satz mit 6:7 an die Gegner. Der dritte und entscheidende Satz verlief zunächst ähnlich wie der Erste. Young-Hun und Björn führten, dank sicher gespielter Bälle mit 5:2. Orsulic/Scharnowski konnten zwar noch auf 5:4 verkürzen, aber dann verwandelten Young-Hun und Björn nach über 3 Stunden den entscheidenden Matchball zum 6:4 und dem daraus resultierenden 4:2 Gesamtsieg für die Helstorfer.

Nun ist erst einmal Sommerpause, bis am 20.August der SW Hannover bei den Germanen antritt.