www.svg-helstorf.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Tennis-Herren 40: Gelungener Start in die Punktspielsaison 2017

E-Mail Drucken PDF

Mit einem Sieg und einem Unentschieden ist die Herren 40-Mannschaft des SVG Helstorf erfolgreich in die diesjährige Punktspielsaison gestartet und belegt vor dem ersten Heimspiel am kommenden Sonntag, 21.05. aktuell Tabellenrang zwei!

Am ersten Spieltag, 06.05.17 konnte die Mannschaft des TuS Leese mit 4:2 besiegt werden und am letzten Wochenende (14.05.) gab es beim TC Sommerbostel ein 3:3 Unentschieden, das am Ende etwas unglücklich war, denn nach den Einzeln hätte die Partie schon für Helstorf entschieden gewesen sein können. (klick: Weiterlesen...) 

In der Besetzung Thomas Blanke, Marco Friedrich, Markus Koenemann-Schultze und Christian Prüssner gegen Sommerbostel angetreten, konnten sich Thomas und Markus in ihren Einzeln klar und deutlich in jeweils zwei Sätzen gegen ihre Gegner durchsetzen. Christian drehte nach verlorenem ersten Satz das Spiel und konnte den zweiten und dritten Durchgang dank einer grandiosen Energieleistung jeweils im Tiebreak für sich entscheiden. Klasse Christian!

Hätte Marco einen seiner vier Matchbälle im Tiebreak des dritten Satzes verwandelt, wäre die Partie schon nach den Einzeln mit 4:0 für Helstorf entschieden gewesen.  So allerdings stand es nach dem mit 9:11 verlorenen Matchtiebreak dann leider „nur“ 3:1 für Helstorf.

Taktisch eigentlich clever aufgestellt, sollte das erste Doppel (Thomas/Markus) den entscheidenden vierten Punkt für die Helstorfer holen. Und die Rechnung schien auch aufzugehen, denn die beiden konnten sich im ersten Satz eine 5:2 Führung erspielen. Doch dann schlug die „Geheimwaffe“ des TC Sommerbostel zu. Der eigens für die Doppel eingewechselte „Meister der Mondbälle“ entnervte mit dieser nun permanent eingesetzten Waffe das technisch überlegene Doppel aus Helstorf so sehr, dass nicht nur der erste Satz mit 5:7, sondern auch der zweite mit 4:6 verloren wurde. So gingen, sportlich sicher etwas fragwürdig, beide Doppel an Sommerbostel und Helstorf musste sich mit einer Punkteteilung zufrieden geben.

Als verdienter Sieger konnten die Helstorfer dagegen die Plätze in Leese am ersten Spieltag verlassen.

Mit dem Neuzugang Young-Hun Kluge an der Spitze, machten sie dort den Sack nach einer Führung von ebenfalls 3:1 nach den Einzeln zum 4:2 Sieg zu. Markus und Marco hatten in ihren Einzeln kaum Gegenwehr und gewannen diese klar mit jeweils 2:0 Sätzen.

Young-Hun hatte es an Nummer 1 mit einem richtig starken Kontrahenten zu tun und zwischen den beiden entwickelte sich ein technisch und taktisch hochklassiges Match! Young-Hun’s Gegner konnte dabei sicher die spektakuläreren Punkte für sich verbuchen, aber eben nicht die meisten. Young-Hun brillierte mit großer Konstanz und einem taktisch extrem ausgebufften Spiel. Insbesondere anfangs des zweiten Satzes hatte Young-Hun dabei harte Gegenwehr zu durchbrechen und musste einer Führung seines Gegners nachlaufen. Als diese allerdings egalisiert war, bekam er wieder die Oberhand und gewann hochverdient in zwei Sätzen.

Mathias Schmidt, in Leese an Nummer 4 eingesetzt, lieferte sich mit seinem Gegner ein echtes Marathonmatch. Die Partie war sehr ausgeglichen und wogte ständig hin und her. Als Marco auf dem Nachbarplatz den ersten Satz schon mit 6:1 für sich verbucht hatte, kämpfte Mathias gerade noch um die 3:2 Führung im ersten Satz. Diesen ersten Satz musste Mathias leider mit 5:7 abgeben und im zweiten verspielte er eine scheinbar sichere 5:2 Führung zum 5:5, um dann doch nochmals den Spieß umzudrehen und diesen Durchgang mit 7:5 für sich entschied. Nicht, weil er der schlechtere Spieler war, sondern nur weil er durch eine Verletzung gehandicapt in der vergangenen Saison 16 nicht in die Punktspiele eingreifen konnte, ging der im Matchtiebreak gespielte 3. Satz leider für Mathias verloren.

In den nachfolgenden Doppeln, konnte das erste Doppel Markus/Marco überraschend, weil bisher zusammen ungeschlagen, nicht recht ins Spiel finden und musste den eigentlich eingeplanten Punkt dem Gegner aus Leese überlassen.

Umso erfreulicher war dann aber der Auftritt des zweiten Doppels Young-Hun und Mathias, die in zwei sicheren Sätzen den noch erforderlichen Punkt für die Mannschaft aus Helstorf sichern konnten.

Insgesamt stehen für die Helstorfer Herren 40 diesen Sommer sechs Punktspiele auf dem Programm. Es folgen noch die Heimspiele gegen Fuhrberg (21.05., 13 Uhr), Uchte (11.06., 10 Uhr) und Osterwald (26.08., 14 Uhr) sowie das letzte Auswärtsspiel in Resse (03.09., 10.00 Uhr). Schaut doch mal vorbei!

Foto (von links): Marco Friedrich (K), Thomas Blanke, Markus K.-Schultze, Christian Prüssner

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 17. Mai 2017 um 09:34 Uhr