www.svg-helstorf.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Helstorfer Senioren sind Europameister!

E-Mail Drucken PDF

Auf den Europameisterschaften der Senioren im dänischen Aarhus (27.07. bis 06.08.2017) haben die in der Leichtathletik-Szene bestens bekannten Germanen-Senioren ein neues Kapitel aufgeschlagen. Drei Helstorfer waren für die Deutsche 4x400m-Staffel nominiert. In der Altersklasse M40/45 wurde Matthias Bansa und in der AK M50/55 Gert Deppe und Carsten Schuh vom Nationaltrainer in die Staffeln berufen. 

Am Schlusstag der Europameisterschaften wurden die Staffelsieger ermittelt. In der M50-Staffel übernahm Carsten Schuh als zweiter Läufer den Stab von Meinhart Möller (Wedel). Nach einer Runde übergab dieser das Staffelholz an Gert Deppe, der bis auf 10 Meter an den Führenden Franzosen heran lief und den Stab den Berliner Roland Groeger in die Hand legte. Groeger überholte Eingangs der Zielgeraden den Franzosen und gab diese Führung nicht mehr ab. In 3:29,21 Minuten lief er über die Ziellinie und holte damit Gold für Deutschland. Damit wurden C. Schuh und G. Deppe mit dem Wedeler M. Möller und dem Berliner R. Groeger Europameister. 

In der AK M40/45 war Matthias Bansa Startläufer. In dieser Staffel starteten außer-dem Kolja Ewert (Herkenradt), Jörg Ritter (Hauzenberg) und Bernd Lachmann (Friedberg). In 3:36,44 Minuten lief diese Staffel hinter Schweden und Großbritannien, auf den Bronzeplatz. 

Zu Beginn der Europameisterschaften wurden die Einzeldisziplinen ausgetragen. Gerd Deppe lief im Vorlauf die 400m in 57,05 Sekunden, er verzichtete auf das Halbfinale, weil die Achillessehne zwickte und durch einen Ausfall der Staffeleinsatz  gefährdet sei. Carsten Schuh lief im Halbfinale  die 400 Meter in 57,63 Sekunden und wurde damit Fünfter seines Laufs. Auch für Matthias Bansa war das Semifinale auf der 400m-Distanz Endstation, in 55,57 Sekunden wurde er Sechster. Vorteilhaft war, für die drei Germanen, dass sie sich voll auf den Staffeleinsatz konzentrieren konnten.

Foto v.li.: Gold und Bronze für Deutschland: Matthias Bansa, Carsten Schuh und Gert Deppe.