www.svg-helstorf.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Erfolgreiche Helstorfer Crossläufer

E-Mail Drucken PDF

Auf den Kreismeisterschaften im Crosslauf sammelten die Germanen eine Vielzahl von Titeln.

In der Altersklasse U10/W9 über 700m wurden Laura Gleue Zweite, Greta Reinstorf Dritte und Celina Stucke lief auf den achten Platz. Damit siegten die drei Mädchen auch mit der Mannschaft. Milla Delaminsky (W12) wurde über 1550m Sechste. Paula Reinstorf (W15) lief auf der 2000m-Strecke ein souveränes Rennen und sicherte sich den Kreistitel in 8:21,3 Minuten. (...)

Die Jungen U14/M13 mussten 1550 Meter bewältigen. Ole Thomas wurde Zweiter in 6:15 Minuten, Ron Kindler belegte den fünften Platz, in 6:39,4 Minuten und Nick Kindler wurde Sechster, in 7:04,3 Minuten. Mit der Mannschaft U14 wurden sie Zweite. Luke Kindler U16/M14 war auf der 2000m-Strecke unterwegs und siegte in 8:11,1 Minuten. In der Altersklasse U16/M15 mußte Luca Bansa ebenfalls 2000m laufen. In 7:03,1 Minuten überquerte er als Kreismeister die Ziellinie.

In der Altersklasse U18 mutete sich Julian Berg zwei Laufstrecken zu. Im Cross-Sprint (700m) siegte er in 1:55,6 Minuten und die 3100m bewältigte er als Sieger in 12:07,4 Minuten. Die Männer ließen sich sogar für drei Laufstrecken melden. Im Cross-Sprint wurde Aaron Hadaschik in 1:47,6 Minuten Zweiter, Benjamin Tschörtner in 2:00,1 Minuten Dritter und Julian Hey in 2:00,3 Minuten Vierter. Der Mannschaftstitel war damit auch gesichert. Da dieser Lauf auch für die Bezirksmeisterschaft ausgeschrieben war, gehen die Platzierungen auch in die Bezirkswertung.

Die nächste Strecke dieser drei Athleten ging über 3100 Meter. Hier holte sich Aaron in 10:37,5 Minuten den Meistertitel. Julian belegte in 11:00,3 Minuten den zweiten Platz und Benjamin wurde Vierter in 11:34,8 Minuten. Damit holten sie sich den zweiten Mannschaftstitel. Der Höhepunkt war die 8000m-Strecke, die dann folgte. Hier siegte Aaron in 29:24,2 Minuten, Julian lief auf den dritten Platz in 30:08,4 Minuten,  gefolgt von Benjamin in 32:37,3 Minuten als Vierter. Sie sicherten sich dadurch den dritten Mannschaftstitel.

Auch die Senioren waren in  der Erfolgsspur. Jazek Waloszka (M40) siegte im Lauf über 8000 Meter in 36:57,2 Minuten. Andre' Ammer (M45) holte sich über die gleiche Distanz, in 30:09,4 Minu-ten, den Meistertitel. Andreas Hadaschik startete um die Mannschaft zu komplet-tieren in der AK M45 und lief in 33:34,6 Minuten als Zweiter ins Ziel. Der Mannschaftstitel M40/45 wurde damit geholt.

In der AK M55 lief Andreas Hadaschik die 4650m. Er siegte in 19:14,5 Minuten. Zweiter in dem Lauf wurde Hubert Diekmann in 25:14,8 Minuten. Christian Schulz (M60) bewältigte diese Strecke als Sieger in 22:53,6 Minuten. Bei den Frauen mussten 3100m gelaufen werden, hier wurde Loreena Hadaschik in 14:08,3 Minuten Zweite.

Die Seniorinnen vervollständigten auf  der 4650m-Strecke die Titelsammlung. In der AK W45 siegte Sandra Jakobus in guten 21:29,5 Minuten. Andrea Delaminsky (W50) gewann in 23:38,3 Minuten. Mit der gleichen Zeit siegte Doris Dannenberg  (W55). Dorothea Diekmann wurde in der gleichen Altersklasse Zweite in 26:02,0 Minuten. Sandra, Andrea und Doris sicherten sich auch den Mannschaftstitel.

Die Germanen gewannen damit 14 Kreistitel im Einzel und 6 Mannschaftskreistitel.

Einen Bezirkstitel im Einzel und einen mit der Mannschaft.