www.svg-helstorf.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Ute Berg holt Gold auf Deutscher Meisterschaft!

E-Mail Drucken PDF

Die selbst auferlegte Last ist nach überqueren der Ziellinie abgefallen. Ute Berg vom SV Germania Helstorf hat bei der deutschen Hallenmeisterschaft der Senioren in Erfurt Gold geholt. Die W50-Seniorin sprintete die zwei 200m-Runden in 65,92 Sekunden und lag damit im Ziel deutlich vor der Konkurrenz.

 

„Weil sie mit ihrer auf dem Hallensportfest in Magdeburg gelaufenen Zeit, an der Spitze der Meldeliste stand, hat sie sich selber unter Druck gesetzt“, sagte Trainer Claus Horn. Da die Meisterin in zwei Zeitendläufen ermittelt wurde und Ute im ersten Zeitlauf auf der vierten Bahn am Start war, lautete die vorgegebene Taktik, sofort nach dem Start Tempo zu machen, um nach der Kurve als Erste auf die Innenbahn zu kommen und die ersten 200m in 32 Sekunden zu durchlaufen. Diese Vorgabe absolvierte sie mit Bravour. In der 2.Runde zählte das Stehvermögen und hier zahlte sich die gute Vorbereitung aus. Unter 34 Sekunden lief sie diese Runde und  damit war ihre Konkurrenz überfordert. Gespannt wurde der 2.Zeitendlauf verfolgt. Im Ziel lag die Siegerin mit 67,56 Sekunden deutlich hinter Ute. Dieser Deutsche Meistertitel in der Einzelwertung wurde damit ihr größter sportliche Erfolg, nach dem sie schon einen Titel mit der 3x800m-Staffel geholt hatte.

Das 4x200m-Quartett M50/55 der StG Helstorf/Osnabrück/Holzminden sprintete auf den Silber-platz. Hier wurde der Meister in  drei Zeitendläufen ermittelt. Die StG-Staffel lief im 2. Zeitlauf in 1:42,03 Minuten an die Spitze des Feldes. Der 3.Zeitlauf entschied wer Meister wird. Die StG Pfalz Masters Team lief 1:40,53 Minuten und verwies unser Team damit auf den 2.Platz. Knapp geschlagen auf den Bronzeplatz kam der TSV Bayer 04 Leverkusen in 1:42,68 Minuten. Für den Deutschen Vize-Titel sorgten: Heiko Tute, Jürgen Langreder, Gert Deppe und Andreas Oppe.

Die 4x200m-Staffel der Senioren M40/45 wurde in 1:43,82 Minuten Siebter. Die Mannschaft lief in der Reihenfolge: Frank Sander, Carsten Schuh, Ingo Wessling, Matthias Bansa.

 

Foto, Siegerehrung 400m, Deutsche Meisterin: Ute Berg

 

Foto, Siegerehrung 4x200m, Silberplatz, v.links:

Gert Deppe, Andreas Oppe, Heiko Tute, Jürgen Langreder

Foto M40/45, 7.Platz,v.links: Matthias Bansa, Ingo Wessling, Carsten Schuh,

Jürgen Langreder