www.svg-helstorf.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Erfolgreicher Jahresbeginn der Germanen-Leichtathleten

E-Mail Drucken PDF

Julian Berg (Schüler M14) war in zwei Disziplinen für die Hallenlandesmeisterschaften im Sportleistungszentrum Hannover gemeldet. Am Samstag lief er die 3000m in pers. Bestzeit 10:53,51 Minuten auf den fünften Platz. Die gleiche Platzierung erreichte er am Sonntag im 800m-Lauf. Auch in diesem Lauf lief er in 2:23,74 Minuten eine neue Bestzeit. Die Senioren M50/55 waren mit der 4x200m-Staffel bei den Männern außer Konkurrenz gemeldet. In der Besetzung Klaus Farin, Ingo Wessling, Jürgen Langreder und Andreas Oppe unterboten sie wieder in 1:50, 91 Minuten die Qualifikation für die Deutsche Hallenmeisterschaft in Erfurt. (...) 

Am 08.02. waren beide 4x200m- StG-Staffeln für das 18. Nationale INDOOR-MEETING in der Seiden-sticker Halle in Bielefeld gemeldet. Durch eine Verletzung von Sven Goslar in der Vorbereitungsphase konnte die Staffel der Altersklasse M40/45 nicht starten. Die Staffel der Altersklasse M50/55  lief in der Startfolge Heiko Tute, Jürgen Langreder, Ingo Wessling und Andreas Oppe ein hervorragendes Ren-nen. Mit der neuen Topp-Bestzeit von 1:46,15 Minuten gehen sie in Erfurt auf der Deutschen Hallenmeisterschaft als Mitfavorit an den Start. Im 200m-Sprint war Christiane Kayka in der Altersklasse W45 gemeldet. Auch sie lief in 31,41 Sekunden eine neue Bestzeit und wurde Dritte.

Einen Tag später waren wir mit siebzehn gemeldeten Athleten in Ostercappeln auf den Landesmeisterschaften im Crosslauf am Start. In Startfeldern bis zu 90 Athleten und auf der anspruchsvollen 3,5 km -Strecke konnten sich die Germanen mit recht guten Platzierungen behaupten. Die Seniorinnen W50 u. älter holten sich mit der Mannschaft den Landestitel. Ihre Einzelplatzierungen waren: 3.Platz Ute Berg, 8.Platz Doris Dannenberg (beide W50). Dorothea Diekmann (W55) belegte den 7.Platz. Julian Berg (M14) belegte von 35 Startern einen guten sechsten Platz. Auf den vierzehnten Platz bei den Schülern M15 lief Lucas Skrube. Im Lauf der männlichen Jugend U18 lief Manuel Hadaschik als einundzwanzigster ins Ziel. Bei den Seniorinnen wurden folgende Platzierungen erreicht: Silke Farin (W40) Achte, Susanne Reinstorf (W45) Dreizehnte und Christiane Kayka wurde Vierzehnte. In der Mannschaftswertung landeten sie auf den vierten Platz. Die Senioren M40-M55 liefen ebenfalls die Distanz von 3,5km. Matthias Bansa (M40) belegte den 6.Platz. Klaus Farin (M50) wurde Siebter und Andreas Hadaschik (M55) wurde Fünfter. Andreas lief anschließend noch die Langstrecke über 5,9km und wurde mit dem Bronzeplatz belohnt. 

Foto v. links: Andreas Oppe, I. Wessling, Jürgen Langreder, Heiko Tute ( 4x200m-Staffel)

Foto v. links: Doris Dannenberg, Ute Berg, Dorothea Diekmann (Cross-Landesmeister mit der Mannschaft)