www.svg-helstorf.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Vize-Landesmeister im 2000m Hindernislauf

E-Mail Drucken PDF

Auf dem 32. nationale Pfingstsportfest in Zeven, das mit 800 Teilnehmern größten Stadionfest im Norden, wurden auf den Hindernisstrecken die Landesmeister ermittelt. Zwei Helstorfer Athleten waren gemeldet.

Bei der männlichen Jugend U20 war Pascal Stasner auf der 2000m-Hindernis-Strecke am Start. Achtzehn Hindernisse und fünf Mal musste der Wassergraben überwunden werden. Bis 200m vor dem Ziel lag Pascal auf dem fünften Platz. Beim letzten überwinden des Wassergraben-Hindernisses verbesserte er sich auf den dritten Platz,  auch am folgenden letzten Hindernis machte er Boden gut und lief in 6:27,12 Minuten als Zweiter über die Ziellinie und sicherte sich Silber. Mit fast zehn Sekunden verbesserte er seine persönliche Bestzeit.

Ihre Premiere im Hindernislauf der weiblichen Jugend U18 über 1500 Meter  hatte Jill Poeppler. Mutig lief sie das Rennen an. Am Ende fehlten Kraft und Erfahrung. In 6:03,87 Minuten wurde sie Vierte. Drei Stunden später war sie im 400m-Hürdenlauf am Start und lief in 72,21 Sekunden auf den elften Platz.

Ihr Bruder Marc wurde bei der männl. U20 im C-Finale im 200m-Sprint Zweiter (24,99 Sekunden) und im 800m-Lauf lief er in 2:06,54 Minuten auf den 9. Platz. Der M40-Senior Sven Goslar war zwei Mal bei den Männern am Start. Im 400m-Sprint verbesserte er sich auf 57,34 Sekunden und wurde Sechs-undzwanzigster. Im 800m-Lauf belegte er in 2:17,16 Minuten den 32. Platz. 

Fotos:

Start-Nr. 773 Jill Poeppler

Start-Nr. 758 Pascal Stasner