www.svg-helstorf.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Erfolgreiche Saisoneröffnung der Leichtathleten

E-Mail Drucken PDF

Der Saisonauftakt der Leichtathleten am 01. Mai in Garbsen brachte mit 548 Meldungen und 1000 Starts ein Rekordergebnis. In diesem Teilnehmerfeld erzielten  die Germanenathleten achtbare Erfolge.

Für den Kreis Hannover-Land wurden für die Jugend und Männer/Frauen, in den Disziplinen Hürden-und 800m-Läufe, die Kreistitel ermittelt. Die Helstorfer standen zwölf Mal auf dem Podest und holten drei Mal Gold. In der Alterslasse U16 / W15 siegte Rebekka Abel über 300m-Hürden in 55,72 Sekunden. In der AK W14 wurde Lauryn Wessling in der gleiche Disziplin Zweite in 51,16 Sekunden. In der AK U18 lief Jill Poeppler über 400m-Hürden in 70,83 Sekunden als Erste ins Ziel, knapp dahinter wurde Geena Wessling Zweite in 71,00 Sekunden. Fünf Stunden später lief Jill im 800m-Rennen auf den Silberplatz (2:37,03 Minuten). Loreena Hadaschik wurde in dem Lauf Dritte (2:43,74 Minuten). Den Titel bei der männl. Jugend U20 auf der 800m-Strecke sicherte sich Pascal Stasner in 2:03,61 Minu-ten. Auf Platz zwei und drei folgten Marc Poeppler (2:09,83) und Aaron Hadaschik (2:12,83). Nicolas Berg lief in der AK U18 in 2:15,81 Minuten auf den Bronzeplatz. Die Helstorfer Senioren Matthias Bansa und Sven Goslar waren am Start in der Männerklasse. Beide liefen persönliche Bestzeiten. Matthias lief in 2:13,53 Minuten auf den zweiten Platz, gefolgt von Sven in 2:14,41 Minuten.

Für die jungen Athletinnen/Athleten wurden im Rahmen des Sportfestes 800m-Läufe ausgetragen. Siebzehn Helstorfer Athleten waren am Start. In der AK U10/W9 siegte Lena Reinstorf in der guten Zeit von 3:12,54 Minuten. Elfte wurde Floria Hojer (3:54,58). In der AK U12 W11 lief Paula Reinstorf in 2:57,92 Minuten auf den Bronzeplatz. Maria Hadaschik wurde Siebente (3:19,56). In der AK U14 W12 wurde Friederike Fachmann mit pers. Bestzeit Vierte (2:51,91), Rosalba Hojer kam als Zwölfte in 3:03,11 Minuten ins Ziel. Im Lauf der U14 W13 wurden Enna Delaminski mit Bestzeit Sechste (2:48,16), gefolgt von Benita Hadschik (2:55,27). Zehnte wurde Hannah Abel (3:11,07). In der AK U16 W14 be-legte Jette Bittenbinder den achten Platz (3:22,37) und in der AK W15 siegte Nele Fachmann in 3:06,34 Minuten.

Bei den Jungen U16 M15 lief Manuel Hadaschik auf den Silberplatz (2:18,51). Ebenfalls Silber holte in der U14 M13 Julian Berg in 2:32,68 Minuten (pers. Bestzeit). Vierter wurde Kevin Pawlik (2:57,37). In der U12 M10 lief auch Luca Bansa in 2:49,23 Minuten auf den zweiten Platz. Fünfzehnter wurde Philipp Aggelidis ((3:07,06). Im Lauf der U10 M9 belegte Enno Farin den sechsten Platz in 3:06,73 Minuten.

C. Horn