www.svg-helstorf.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Erfolgreiche Germanen in Garbsen!

E-Mail Drucken PDF

Germanen erfolgreich in Garbsen! 

Zum Abschluss der Cross-Saison standen in Garbsen die Kreismeisterschaften auf dem Terminplan. Mit einer kleinen Mannschaft holten die Helstorfer neun Kreistitel und weitere gute Platzierungen. 

Die Schülerinnen W9 mussten 1400 Meter bewältigen. Den Titel holte Lena Reinstorf in 6:10,3 Minuten. Ihre Schwester Paula in der AK W11 lief die gleiche Strecke. Sie lief in 5:51,7 Minuten auf den Bronzeplatz. Für die AK W12 waren 1550 Meter ausgeschrieben, Friederike Fachmann wurde Dritte (7:02,0) und Laureen Precht lief auf den vierten Platz (7:08,7). Bei den Schülerinnen W13 wurde Enna Delaminsky Vierte (6:50,4). Enna ist neu im Team der Germanen und  das war erst der zweite Wettkampf für sie. Mit der Mannschaft W12/13 holten die drei Mädels, Enna, Friederike und Laureen, den Mannschaftstitel. In der AK W15 lief Neele Fachmann als Vierte über die 2000m-Distanz (9:25,0) ins Ziel. Im 700 Meter Cross-Sprint für den auch die Bezirkstitel vergeben wurden, war bei der weibl. Jugend U18 Jill Poeppler im Kreis nicht zu schlagen, in 2:14,1 Minuten lief sie auf den Goldplatz. Im Bezirk wurde sie Zweite. Ihr Bruder Marc (männl. U20) wurde im Kreis Dritter (1:55,9) und im Bezirk Vierter. Bei der männl. U18 lief Nicolas Berg im Kreis auf den dritten Platz (1:59,9) und im Bezirk wurde er Fünfter. Im Lauf der weibl. Jugend U20 wurde Loreena Hadaschik im Kreis und Bezirk Vierte in 2:23,2 Minuten. Die Schüler M13 hatten 1550 Meter zu bewältigen, hier siegte in überlegender Manier Julian Berg (6:00,4), Dritter wurde sein Vereinskamerad Kevin Pawlik (6:48,0). Den Meistertitel auf der 2000m-Distanz holte sich bei der männl. Jugend U16 Manuel Hadaschik in 6:59,7 Minuten. Bei den Senioren und Seniorinnen mussten 3100m gelaufen werden. In der AK W35 siegte Manuela Leppin (13:43,0). In der AK W55 wurde Dorothea Diekmann (16:00,1) Meis-terin.  Sven Fachmann (M45) wurde Vierter (13:52,2) in seiner Altersklasse. In der AK M50 wurden  Andreas Hadaschik (11:54,2) und in der AK M60 Christian Schulz (13:32,9) Kreismeister.