www.svg-helstorf.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

EM: M. Bansa mit großartiger Leistung!

E-Mail Drucken PDF

Leichtathletik Europameisterschaft Senioren:

Matthias Bansa mit großartiger Leistung! 

Die Europameisterschaften der Senioren in Zittau werden für den Zehnkämpfer Matthias Bansa ein unvergessenes Erlebnis bleiben. Unter den 28 gemeldeten Zehnkämpfern der M40-Klasse landete er mit 4961 Punkten auf einen hervorragenden siebten Platz.

Mit einer persönlichen Bestleistung von 12,49 Sekunden im 100m-Sprint war er im Wettkampf gestartet. Die Kugel stieß er auf 9,28 Meter und im folgenden Weitsprung landete er bei 4,78 Meter. In beiden Disziplinen verschenkte er, laut Trainer C. Horn, wertvolle Punkte. Im Hoch-sprung mit 1,60 Meter war er wieder voll im Soll. Zum Abschluss des ersten Tages landete er im 400m-Sprint die große Überraschung. In 57,48 Sekunden war er Schnellster aller Zehnkämpfer und sammelte damit wichtige Punkte. Damit lag er am ersten Tag mit erreichten 2752 Punkten auf den 10. Rang. 

Der zweite Tag begann mit einer schwächeren Disziplin von ihm, dem 110m-Hürdensprint. In 19,91 Sekunden bewältigte er diese Strecke. Auf seine persönlichen Bestweite von 25,93 Meter landete der Diskus. Im Stabhochsprung, der kaum trainiert werden konnte und den er mit einem geliehenen Stab absolvierte, übersprang er ordentliche 2,40 Meter. In der vorletzten Disziplin dem Speerwurf, warf er den Speer auf 38,18 Meter, das war die sechsbeste Weite aller Athleten. Ein Glanzlicht setzte der Germane im abschließenden 1500m-Lauf.  In 5:05,19 Minuten wurde er Zweiter, wieder mit persönlicher Bestzeit, nur der Spanier Domingues war vor ihm. Mit diesem guten Ergebnis kletterte er von dem zehnten auf den siebten Rang. Auch die Zehnkampf-Punktezahl bedeuteten eine neue persönliche Bestleistung und das sorgte für einen zusätzlichen Jubel.

Bild-Quelle: C. Horn