www.svg-helstorf.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Senioren sammeln Bezirkstitel!

E-Mail Drucken PDF

Helstorfer Senioren sammelten Bezirkstitel! 

Mit zehn Bezirkstitel krönten die Germanen-Senioren ihren Einsatz auf den Be-zirksmeisterschaften in Gronau. Hinzu kamen vier Vize-Titel und drei Bronze-plätze. Mit einer tollen Leistung im Speerwurf überraschte Matthias Bansa (M40) Trainer und Gegner. Gleich mit dem ersten Wurf schleuderte er den Speer erstmals über die 40-Meter Marke, auf seine persönliche Bestleistung von 40,33 Meter und wurde damit Meister. Auch Dirk Hothan (M45) sprang mit neuer Bestleistung von 5,22 Meter zum Titel. Ebenfalls in der Altersklasse M45 holte sich Jürgen Langreder im 100m-Sprint (13,43 Sekunden) den Titel. Ingo Wessling sicherte sich den Titel im 200m-Sprint (28,86 Sekunden). Die 4x100-Meter holte auch ohne Matthias Bansa, der nach seiner Verletzung kein Risiko vor der Deutschen Meisterschaft eingehen wollte, mit Dirk Hothan, Ingo Wessling, Jürgen Langreder und den Burgdorfer Manfred Arndt in 53,00 Sekun-den Gold. Starke Rennen liefen die Helstorfer 800-Meter-Läuferinnen, die trotz Platzregen gute Zeiten erreichten. In der AK W35 siegte Manuela Leppin in 2:35,97 Minuten. Gold in der AK W40 sicherte sich Frauke Albrecht in 2:33,08 Minuten. Der Lauf zeigte wie stark die Germaninnen auftrumpften, Zweite wurde Susanne Reinstorf (2:40,02 Minuten) und auf den dritten Platz lief Sandra Jakobus (2:40,64 Minuten). Susanne Reinstorf sprintete auch auf der 200m-Distanz in 30,62 Sekunden zum Sieg. Den Sieg in der AK W50 im 200-Me-ter-Sprint sicherte sich Dorothea Diekmann in 36,10 Sekunden. Auch die 4x100-Meter-Staffel mit Christiane Kayka, Petra Hothan, Manuela Leppin und der Burgdorferin Susanne Schmidt, holte Gold in 58,86 Sekunden.

Zwei Mal landete Christian Schulz (M60) auf den zweiten Platz, im 3000-Meter-Rennen in 12:20,1 Minuten und im 800m-Lauf in 3:00,78 Minuten. Auch im 3000-Meter-Lauf wurde Christiane Kayka (W45) Zweite in 14:10,8 Minuten und auf den Bronzeplatz kam sie im 800m-Lauf in 3:09,80 Minuten. Bronze holte auch Petra Hothan (W45) im 200m-Sprint (31,31 Sekunden).