Jugendfußball News

SV Germania Helstorf - Stern Misburg 2:1

Aus einer sicheren Abwehr heraus, in der Laura Wilkner eine glänzende Partie bot, gewannen die Germaninnen ihr erstes Punktspiel verdient mit 2:1 Toren. Einen schönen Pass von Laura Scharf nutzte Lucie Schulze zur 1:0 Pausenführung (32.), die Selenay Buldu drei Minuten nach Wiederanpfiff aus spitzem Winkel auf 2:0 ausbaute. In einer Phase der Nachlässigkeit kamen die Misburgerinnen stärker auf. Nach einer tollen Parade musste Torhüterin Lara Strecker den Nachschuss zum Anschlusstreffer hinnehmen (62.). Beeindruckend war der Fleiß von Germanias Mittelfeldmotor Lora Amdiju, die nicht nur gut verteidigte, sondern sich auch positiv in das Angriffsspiel einband. 'Ich hätte allerdings drei Misburgerinnen die rote Karte gezeigt!', monierte Helstorfs Trainer Frank Pfeifer nach dem Spiel das teilweise rüde Zweikampfverhalten der Gäste.

TuS Seelze II - SG Helstorf/M/M II 3:2

SG Bordenau/Poggenhagen - SG Helstof/M/M II 6:0

SG Helstorf/M/M II - FC Brelingen 2:2

Eine 'englische Woche' liegt hinter dem 2. D-Juniorenteam der SG Helstorf/Mandelsloh/Mariensee, in der leider nur 1 Punkt gewonnen werden konnte. 

Der Vorstand des SV Germania Helstorf, die Spielerinnen der C- und B-Juniorinnenteams und der Betreuerstab bedanken sich herzlich für die Ausrüstung mit Trainingsanzügen beim KFZ-Meisterbetrieb Hapke, Wedemark-Oegenbostel!


      

obere Reihe v.l.n.r.

Sponsor Sebastian Meine-Hapke,Lora Amdiju,Julia Sonnenburg,Jolina Burde,Celine Mußmann,Lucie Schulze,Selenay Buldu,Anita Litinski,Melissa Huck,Laura Wilkner,Trainer Frank Pfeifer

untere Reihe v.l.n.r.

Betreuerin Nicole Becker mit Junior Felix-Tobias,Johanna Becker,Maria Becker,Gabi Rabe,Laura Scharf,Lisa Plate,Celina Wiegmann,Lara Strecker,Leonie Fabienne Folta,Ulrike Kakiga,Betreuerin Melanie Folta

SG Helstorf/M/M – Blau-Gelb Elze 4:3

Ein packendes Spiel mit zahlreichen Torraumszenen lieferten sich beide Mannschaften vor einer für Jugendspiele stattlichen Kulisse von rd. 50 Zuschauern. Nach einer überlegenen 1. Halbzeit führte die SG durch Treffer von Jeremy Kuhn und einem Doppelpack von Len Mußmann bereits mit 3:1 Toren.

SC Arpke – SV Germania Helstorf 4:2

Zu ihrem ersten Pflichtspiel trat das neu gegründete B-Juniorinnenteam der Germanen zum Pokalspiel in Arpke an. Positiv überrascht war Helstorfs Trainer Frank Pfeifer, wie gut seine körperlich deutlich unterlegenen Schützlinge dem Gastgeber Paroli boten. Deren frühen Führungstreffer der Arpker konnte Lucie Schulze mit einem fulminanten Schuss zum 1:1 Halbzeitstand ausgleichen (22.). Erneut war es Lucie, die nach Arpkes 3:1 Führung nochmals verkürzte (72.). Die Germaninnen verstärkten nun den Angriff, mussten in der Schlussminute jedoch noch einen Konter zum 2:4 Endstand hinnehmen. ‚Wir haben zwar verloren, aber ein tolles Spiel abgeliefert!‘, fasste Pfeifer seinen Stolz auf das junge Team zusammen.