www.svg-helstorf.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Fußball News

Germanias Frauen verlieren im Spitzenspiel!

E-Mail Drucken PDF

TSV Limmer II - SV Germania Helstorf I   6:3

'Die bessere Elf hat gewonnen!', kommentierte Helstorfs Trainer Jörg Hemme nach dem Spiel sachlich, aber doch mit leichter Enttäuschung. Das krankheitsbedingte Fehlen von Mittelfeldregisseurin Sabrina Schaal sowie der verletzten Abwehrchefin Birthe Grünhage wurde insbesondere in der 2. Halbzeit deutlich, in der Germanias Spielfluss merklich verflachte. Zudem bekam man nie die agile Torjägerin des TSV Limmer, Anna-Maleen Hartlieb, in den Griff, die drei Treffer zum Sieg ihres Teams beisteuerte. Bis zur Pause hatten die Helstorferinnen die jeweilige Führung des neuen Tabellenführers durch Tore von Julia Rasokot (14.), Sina Schaal (31.) und Laura Eylitz (40., Strafstoß) noch ausgleichen können. Die Gastgeberinnen bestimmten im 2. Spielabschnitt das Geschehen und kamen durch Treffer in der 61. und einem Doppelschlag in der Schlussminute zum letztlich verdienten Sieg. Mit allerdings nur 4 Punkten Rückstand zur Tabellenspitze verbleibt das Germanenteam auf dem 7. Tabellenplatz.

 

Pokalsieg! Damen bereits im Viertelfinale!

E-Mail Drucken PDF

SG Neustadt/Mühlenfeld - SV Germania Helstorf 0:3

'Das war kein Spaziergang, sondern eher ein Geduldsspiel!', war sich Germanias Trainergespann Oliver Folta und Jörg Hemme nach dem Schlusspfiff einig. In einer schwachen 1. Halbzeit gelang Sina Schaal in der 31. Minute auf dem schwer bespielbaren B-Platz in Neustadt die 1:0 Halbzeitführung für das Helstorfer Landesligateam. Erst im 2. Spielabschnitt setzten die Germaninnen spielbestimmende Akzente gegen die klassentiefere SG. Laura Eylitz (58.) und wiederum Sina Schaal (62.) gelangen die Treffer zum letzlich verdienten 3:0 Erfolg. Damit ist das Viertelfinale bereits erreicht, denn in der nächsten Runde erhält der SV Germania ein Freilos.

Zum Punktspiel treten die Helstorferinnen am kommenden Sonntag um 13 Uhr beim Tabellendritten TuS Limmer an. 'In dieser Staffel kann zurzeit jeder jeden schlagen', ist sich Trainer Folta der schwere der Aufgabe bewusst. Außer der mit einem Kreuzbandriss bis zum Jahresende ausfallenden Birthe Grünhage hat Germanias Trainerteam alle Spielerinnen 'an Bord'. Mit einem Sieg will man sich vom aktuell 7. Platz weiter der Tabellenspitze nähern.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 22. September 2015 um 09:17 Uhr
 

Unterstützt unsere Fußball-Frauen!

E-Mail Drucken PDF

Vom Sportshop Hiller, Rehburg, dem Sportartikel-Vertragspartner Germanias, läuft ein Wettbewerb, bei dem die drei Sieger je einen Mannschaftssatz Sporttaschen gewinnen werden. Unterstützt die Aktion, indem ihr ‚Sportshop Hiller‘ anklickt und bei diesem Wettbewerb über Facebook euer ‚gefällt mir‘ bzw. ‚I like‘ zu dem dort eingestellten Foto unserer 1. Damenmannschaft abgebt. Aktuell liegen wir bereits auf dem 3. Platz! Festigt diese Platzierung und sorgt mit eurem Zutun dafür, dass wir für unsere neue Mädchenmannschaft einen Satz Sporttaschen gewinnen!

MITMACHEN UND GEWINNEN HELFEN! 

klick auf "Facebook Aktion" (Achtung: Weiterleitung auf die Facebook Seite)

 

Landesliga Frauen: dünne Personaldecke!

E-Mail Drucken PDF

Am Sonntag müssen die Fußballerinnen der 1. Damenmannschaft des SV Germania Helstorf beim Landesligakonkurrenten SC Deckbergen antreten. Dem Trainergespann Oliver Folta und Jörg Hemme fehlen an diesem Spieltag sechs Spielerinnen. Zudem ist noch nicht sicher, ob beide Schaal-Schwestern zur Verfügung stehen. Mit Meike Bodenstein wollen sie versuchen, die Verteidigungsreihe infolge der durch eine Bänderverletzung länger ausfallende Abwehrchefin Birthe Grünhage neu zu organisieren.

Bereits am Dienstag (15.9., 19 Uhr) treten die Germaninnen in Hagen gegen den TSV Mühlenfeld zur 2. Pokalrunde an. Nach dem überzeugenden 8:0-Sieg gegen den SC Hoyahagen in der ersten Runde dürfte es in diesem Lokalderby wesentlich enger zugehen. Mannschaft und Trainerstab hoffen auf die Unterstützung durch zahlreiche Germanen-Fans.

 

Gelungener Saisonauftakt!

E-Mail Drucken PDF

Landesliga Frauen: SV Germania Helstorf I - TuS Schwüblingsen 5:1

Zahlreiche ausgelassenen Großchancen auf beiden Seiten, verursacht durch Fehlpässe und gravierende Abwehrfehler, prägten die 1. Halbzeit. Die Germaninnen hatten in den ersten Minuten bereits drei Einschussmöglichkeiten, mussten in der 10. Minute jedoch den überraschenden 0:1-Rückstand durch Aileen Vorwerg hinnehmen. 

Weiterlesen...
 


Seite 8 von 13